Zusammengesetzte Beanspruchung U- Profil

Hallo!
Ich bin neu hier und erhoffe mir durch die Mitgliedschaft Antworten auf meine Fragen zu bekommen!
folgendes Problem:

Ein U- Träger wird durch einen Hydraulikzylinder in einem Winkel von 36° belastet. Das ganze gehört zu einem Fahrgestell eines Kipptisches (verschweißte Stahlkonstruktion).
Wenn ich die Wirklinie der Kraft verlängere liegt der Schnittpunkt der Mittelachse des Profils und der Kraftwirklinie etwas versetzt- somit habe ich quasi einen Hebelarm.
Nach meiner Ansicht wird der Träger nun auf Biegung (Y- Komponente der Zylinderkraft) und Torsion beansprucht. Aber wie bekomme ich diese beiden unter einen Hut? Biegung sollte nicht zu schwer sein. Aber für die Berechnung der Torsion fehlt mir das pol. Widerstandsmoment des U- Profils....

Über hilfreiche Antworte bin ich sehr dankbar

Zur veranschaulichung habe ich eine Skizze angehangen (Seitenansicht)
 

Anhänge

A

Andreas2007

Gast
AW: Zusammengesetzte Beanspruchung U- Profil

Gruß
Andreas2007
 

Anhänge

Top