Zulassung...

Hallo Leute,

ich habe im Januar diesen Jahres meine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker erfolgreich beendet. Da ich nicht in dem Betrieb bleiben konnte, fing ich danach als Produktionsmitarbeiter an.

Eigentlich wollte ich im Sommer 2008 den Techniker in Teilzeitform beginnen. Da ich mir aber einen schweren Bandscheibenvorfall zugezogen habe und ich in meinem Ausbildungsberuf sowie jetziger Anstellung nicht mehr arbeiten kann, habe ich mich dazu entschlossen den Techniker in Vollzeit zu machen. Das Problem sind die 12 Monate Berufspraxis.

Vor der Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker habe ich schon eine Ausbildung als Industriemechaniker begonnen, jedoch nach ca. 16 Monaten abgebrochen.

Ich würde gerne wissen, ob die Zeit als Produktionsmitarbeiter und die vorherige Ausbildung angerechnet werden kann.

Gibt es für meinen besonderen Fall eine eventuelle Ausnahme für die Zulassung?

Wollte eigentlich auch den Techniker in Mechatronik machen. Geht aber in Vollzeit nicht...Jetzt müsste ich auf Maschinenbau wechseln. Sind das große Unterschiede? Hab gelesen das der Maschinenbautechniker derzeit das gefragteste überhaupt ist...

Hoffe ich kann auf einige Erfahrungen zurückgreifen. Im Moment scheint die Lage sehr sehr schlecht!:?

Schonmal DANKE im Vorraus! Gruß Marc
 
AW: Zulassung...

Also was die Details mit der BE anehen ist es das Einfachste, wenn du einfach mal die Schule deiner Wahl kontaktierst. Die können dir verbindlich sagen ob sie dich auch mit weniger BE nehmen oder was die alles gelten lassen und was nicht!

Gruss
 
Top