Zulässige Flächenpressung

Hallo,
ich bin gerade dabei, das Maximal übertragbare Drehmoment für eine Passfeder zu berechnen.

Dazu benötige ich die zulässige Flächenpressung welche mir vorgegeben ist.

2460(kp/cm²) für GS60

Jetzt stellt sich mir die Frage, wo dieser Wert her kommt?

Er errechnet sich aus:
(sigma s)/v

sigma s = 3200kp
v= 1,3cm²

Kann mir da jemand weiter helfen?
 
AW: Zulässige Flächenpressung

Hallo

ich vermute, dass sigma s die Streckgrenze ist und v die Sicherheit.
Die Streckgrenze hat die Einheit kp/cm² (nicht kp) und die Sicherheit ist dimensionslos.

Gruß notna
 
AW: Zulässige Flächenpressung

Ich glaube das ist schon die Lösung des Rätsels.
Es steht auch da sigmas/v=3200kp/1,3cm²
Soweit hab ich nat. nicht gedacht.
Vielen Dank.
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top