Zugversuch

Hallo Leute, ich habe da eine Frage, wo ich nicht genau weiß wie die Antwort ist :-)

Welche Kenngrößen des Spannungs-Dehnungs-Diagramm geben Aufschluss über:
1) stat. Festigkeit
2)Steifigkeit
3)das Umformvermögen
4)die Energieaufnahme des Werkstüks

Also bei 2) kommt ja das E-Modul hin, aber weiß jemand was bei den anderen hinkommt??
 
AW: Zugversuch

Hallo tim1983,

mit Hilfe des Zugversuchs kann die Tragfähigkeit (Streckgrenze (Dehngrenze), Zugfestigkeit) und die Verformbarkeit (Bruchdehnung, Einschnürung) ermittelt werden.
Die Zähigkeit, d.h. Energieaufnahme (Kerbschlagarbeit) wird mit dem Kerbschlagbiegeversuch ermittelt.

Der Elastizitätsmodul, kurz E-Modul, ist eine Proportionalitätskonstante (E). Der E-Modul hat die Dimension einer Spannung und kennzeichnet den Zusammenhang zwischen Dehnung und Spannung im linear-elastischen Bereich. Der E-Modul wird in der Einheit Mega Pascale (MPa) angegeben. Der Elastizitätsmodul entspricht der Federkonstante des elastisch beanspruchten Werkstoffs und kann geometrisch als Steigung der Geraden (Hooksche Gerade) im Spannungs-Dehnungs-Diagramm interpretiert werden.
Steifigkeit hat eher etwas mit der Konstruktion zu tun, erst in zweiter Linie mit dem Werkstoff.


Grüße @all, Avus
 
Top