Zugkraft & Drehmoment

Brauche bei einer Aufgabe Hilfe, versteh nicht wie ich es berechnen muss.

Aufgabe: Für die Auslegung der Antriebskette ist anzunehmen, dass eine Draisinefahrer mit 80% seiner Gewichtskraft (FG= 1500N) auf einem Der beiden Pedale steht (Bild)
 

Anhänge

  • F4E11646-5D43-490C-A371-15025ECB7089.jpeg
    F4E11646-5D43-490C-A371-15025ECB7089.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 15
FG*0,8*0,2m=240Nm an drehmoment die vom Pedal kommen.
240Nm/ (!/2*d1) =240Nm/0,1m= 24N am Zugkraft auf der Kette.
Das Spielchen dann wieder mit dem zweiten Kettenrad.
 
... und abgesehen davon erreicht auch der Bigfoot AUSSCHLIESSLICH in dem MOMENT das errechnete Drehmoment,
in dem das Pedal exakt waagrecht steht - 90° vorher oder später ist das erreichte Drehmoment genau NULL.

Was für ein doofes Beispiel ... :rolleyes:
Wieso, geht doch um die maximale Belastung der Kette und deren Auslegung. Null ist das Drehmoment jenseits der 90° ja auch nicht, das nimmt mit dem Sinus des Winkels ab, bis das Pedal unten ist und dann über das andere Pedal wieder zu.
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Ok, mit ersterem hast du recht - für die Auslegung der Kette ist das maximale Drehmoment maßgeblich, egal wie kurz das wirkt,
aber der Sinus von 0° und der von 180° ist genauso Null wie das Drehmoment durch das Fahrergewicht.
 
Top