zentral ebenes kraftssystem

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von taguan, 5 Dez. 2007.

  1. hallo,

    hatte vor zwei monaten mal eine aufgabe gerechnet und nicht lösen können...habe sie mir gerade nochmal angesehen und komme immernoch nicht auf das eine ergebnis. vielleicht könnt ihr mir helfen.

    http://www.bilder-space.de/show.php?file=iPmwgTIBA8EmCkB.jpg

    Fg1 = 490,5 N und Fg2 = 196,2 N is klar. jedoch fehlt mir zu kraft im seil 1.

    \gamma = 45 °
    \alpha = 30°

    sind die winkel richtig ?

    meine gleichgewichtsbedingungen waren:

    ->: -Fs1*cos \gamma -Fg1*cos \alpha + Fg2 = 0
    \vee : -Fs1*sin \gamma + Fg1*sin \alpha =0

    aber irgendwie komme ich nicht auf die gesuchte Seilkraft 430 N

    bitte um hilfe

    mfg
     
  2. AW: zentral ebenes Kräftesystem

    Hi,

    habe das Ergebnis noch nicht raus, aber ich habe gerade einen Fehler in deiner 1. Gleichung entdeckt.
    Warum steht dort am Ende +Fg2 ???

    Die Kraft Fg2 wirkt doch nach unten, kann dort also überhaupt nicht auftauchen!!!

    Diese Komponente taucht nur in deiner Gleichung für die y-Richtung auf!!!
     
  3. AW: zentral ebenes kraftssystem

    nee, du kannst doch bei einer rolle die kräfte umlenken, ohne das sich etwas im gleichgewicht ändert

    außerdem ist doch die aufgabe in zentrale ebene kraftsystem angesiedelt, also müssen sich ja alle kräfte (wirkungslinien) in einem punkt schneiden. somit muss die kraft Fg2 umgelenkt werden...oder liege ich da falsch ?

    Freigemacht:
    http://www.bilder-space.de/show.php?file=gVZ6TB9HHGgYthm.jpg
     

    Anhänge:

  4. AW: zentral ebenes kraftssystem

    Morgen,
    zu deinem Freischnitt.

    Sehe ich das richtig, dass dort die blaue Komponente die Normalkraft darstellen soll?

    Wie weit bist denn jetzt schon überhaupt gekommen?
     
  5. AW: zentral ebenes kraftssystem

    na die blaue komponente ist die kraft Fg1=m1*g = 490,5 N

    und bei der aufgabe bin ich bis zur gleichgewichtsbedingung gekommen. dann habe ich die horizontale gleichgewichtsbedingung gleichgesetzt...aber dann komme ich nich auf das richtige ergebnis...also muss ja was vorher bei mir falsch gelaufen sein
     
  6. AW: zentral ebenes kraftssystem

    Hallo taguan und 009,

    sorry, dass ich mich hier "einklinke"...
    ist die angegebene Seilkraft (430N) gerundet? Ich habe nämlich 427,6N raus.
    Gerechnet im zentralen Kräftesystem mit den x-Y-Komponenten. Die Seilkraft als Resultierende der beiden anderen Kräfte.

    Gruß jurilu
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen