Zeitsteuerung mit Siemens Logo

Dieses Thema im Forum "Technik" wurde erstellt von am89, 7 Nov. 2016.

  1. Poste doch mal dein Programm! Warum überhaupt das Dimmerelais und nicht einfach Ein/aus, wenn du von der Logo her eh nur diesen Befehl ausgibst?
     
  2. Die Dimmrelais sind zu 90 Prozent nur das ich das Soft ein und Soft aus habe
     
  3. Dimmen ist nicht wichtig nur Soft an und Soft aus
     

    Anhänge:

  4. OK, das Programm schau ich mir an! Was du brauchst sind zwei Modi. Der Erste funktioniert über einen Taster und geht direkt auf den Ausgang der Logo. Damit mußt du das Dimmrelais ersteinmal auf volle Helligkeit hochdimmen. Danach kannst du mit kurzen Impulsen von der Schaltuhr oder dem Dämmerungsschalter das Relais über Softstart/Softstop ansteuern.
    Da du zwei Befehlsgeber, Uhr und Dämmerungsschalter hast mußt du speichern welcher Geber das Relasi gerade angesteuert hat, damit nicht die Uhr einschaltet und der Dämmerungsschalter danach den nächsten Impuls liefert, der aber einschalten sollte und so aber zum Ausschalten führt!
     
  5. Laut deinem Program geht es ums Rottlicht!?
    Also kannst du den Schalter für manuell ein ja als Programmiertaster für das Relais nutzen und mit kurzen Impulsen das lich schalten. Oder willst du dein Dreiphasenlicht durch das Dimmrelais ersetzen?
     
  6. Ich denke so sollte es funzen!? Der Taster dient der Einstellung des Dimmrelais und zur manuellen EIN/AUS-Schaltung. Die Uhr liefert für die gewünschte Zeit ein statisches Signal, genau wie der Dämmerungsschalter. Über die Flankenauswertung wird erkannt, welcher Befehl (Aus/Ein) gerade abgesetzt wird. Wird ein Aus-Befehl gesendet und die Lampe ist bereits aus, wird dieser Befehl durch den Speicherbaustein B012 und die Abfrage B009, B010, B004 und B005 unterdrückt!
     

    Anhänge:

  7. Puh, hört sich gut an ! Das ganze kommt in einen Bio Hühnerstall, das licht muss in der früh um 5 Uhr angehen und abend um 20 Uhr soll Leuchte ausgehen. Sobald es im Stall mal dunkler wird am Tag sollte der Dämmerungsschalter das Licht anschalten das es halt nicht den ganzen Tag leuchtet . (deswegen hatte ich die Wochenschaltuhr und Dämmerungsschalter mit einem Und Glied). Das ganze sollte dann noch manuell mit einem Taster angeschalten werden können. Die Steuerung wo du gemacht hast funktioniert der Taster , aber nicht der Dämmerungsschalter ! Aber vom Prinzip her glaube ich geht's so ??
     
  8. Wie? Das Licht geht um fünf an und abends um acht aus und der Dämmerungsschalter soll es tagsüber einschalten, wenn es mal dunkler ist? Das Licht ist doch eh an!?
    Das solltest du nochmal überdenken.
    Ein Vorschlag wäre das Licht ab 5:00 einzuschalten und wenn es draußen hell genug ist um den Stall durch die Fenster zu erhellen, schaltet der Dämmerungsschalter das Licht aus. Über den taster kann jederzeit das Licht wieder eingeschaltet werden. Nachmittags schaltet der Dämmerungsschalter das Licht ein, sobald es draußen zu dunkel ist und die Uhr schaltet das Licht um 20:00 wieder aus.
    Schaltuhreinstellung 5:00 an und 20:00 aus.
     
  9. Ja so würde es auch gehen !
     
  10. Na Teste mein Beispiel und füge es ggf. in dein Projekt mit ein!
     
  11. Aber wenn ich jz statt deinen I2 die Wochenschaltuhr einsetzte , schaltet sie nicht die Leuchte !
     
  12. Setze bitte zwischen B011 und Q1 noch eine Ausschaltverzögerung und stelle diese auf 0,5s ein. Der Impuls mit einer Länge von einem Zyklus ist zu kurz für einen Relaisausgang und vermutlich auch für das Dimmrelais!
     
  13. Der Dämmerungsschalter und die Wochenuhr schalten nur bis zum RS Flip Flop !?
     

    Anhänge:

  14. Ich schreibe du sollst eine Ausschaltverzögerung zwischen B011 und Q1 setzen und du setzt dort einen Impulsgeber ein! Was soll das? Wenn man schon um Hilfe bittet, dann sollte man die Hinweise auch befolgen, sonst muß man sich nicht wundern, wenn es nicht geht!
     
  15. Ja habe ich doch, bei der Ausschaltverzögerung hat es nicht funktioniert, aber mit dem Impulsgeber von 3s schon !
     

    Anhänge:

  16. Mit der Ausschaltverzögerung schalten die Leuchten nicht mehr aus, habe alles versucht von 1s - 6s, nichts funktionierte. Wie ich den Impulsgeber mit 3s einstellte, konnte ich mit dem Taster einwandfrei schalten, aber der Dämmerungsschalter schaltet nicht mehr... Verstehe die Welt nicht mehr ..
     
  17. Der Reihe nach! Was ist an I1 angeschlossen, ein Taster oder ein Schalter? Das Programm ist für einen Taster ausgelegt, da du mit dem taster ja auch das Dimmrelais ersteinmal voll hochdimmen mußt, damit es später auf kurze Impulse mit Softan und Softaus reagiert.
     
  18. Ich kann das auch für einen Schalter umschreiben, macht aber für meine Begriffe keinen Sinn! Zum testen der Schaltung ohne den Schalter gegen einen Taster zu tauschen, mußt du sicherstellen das der Schalter immer ausgeschalten wird. Sonst funktioniert der Rest der Schaltung auch nicht!
     
  19. Ist das mit I1 geklärt, kannst du ja mit dem PC die Schaltung online beobachten. Damit kannst du sehen, welche Signale bis zum Ausgang durchkommen!
     
  20. Es ist an I1 ein Taster angeschlossen, das funktioniert jz alles so wie es soll ! Aber der Dämmeringsschalter und die Wochen Uhr nicht, wsh weil es ja schalter sind und Dauer Strom haben ? Schaltet nicht mal an :/
     

Diese Seite empfehlen