Zeichnungslesen

Hi Leute ,
brauche wieder mal eure Hilfe, unzwar weiss ich nicht wie ich mir die Zeichnung vorstellen soll (zb. was passiert wenn Nr.4 gedreht wird.....)
Ich komm nicht weiter!!

Kann mir vllt. einer erklären wie ich bei solchen Zeichnungen vorgehen soll oder wie ich "denken" soll ....
Danke im Vorraus
 

Anhänge

AW: Zeichnungslesen

... so sehe ich es o_O:

Aufgabe a: 90°, da die Feder sich komplett zurück siehen muss
Aufgabe b: ich würde nur die 2 sagen
Aufgabe c: ????
 
AW: Zeichnungslesen

Hallo,
die Zeichnung und die Funktion sind zweifelhaft.
Sind 4, 10 und 11 richtig angezogen, bewegt sich gar nichts mehr, denn die Schraube verspannt 6 mit 1.

Gruß:
Manni
Gebe ich dir Recht ;) Geht man allerdings davon aus, dass sie nur mit "Gefühl" angezogen wurden, wäre:

Aufgabe a: 30° und 90°, dann wieder alle 60°, denn jedesmal beim "Eckenmaß" der Mutter ist der Federweg maximal.
Aufgabe b: Entweder Schraube 13, 2 x Schraube 8 und Teil 2. Je nachdem, wie man zählt sind es 3 oder 4 Teile. Oder Schraube 13, dann Anschlag 5 und Feder 7, dann kann Teil 3 nach links rausgeschoben werden. Wären sicher nur 3 Teile.
Aufgabe c: 2. Aussage von oben. Wenn man Aufgabe a verstanden hat, hat man Aufgabe c auch schon gelöst ;)
 
Top