Winkelscheifer Reparatur, "Temperatursicherung - ja oder nein"?

Hallo,

da wir gemeinsam uns unterhalten haben über "Temperatursicherung", habe ich jetzt noch eine weitere Frage:

Kann man bei diesem Winkelschleifer auch ein Temperatursicherung einbauen?

Ich habe damals nur ca. 20 Minuten damit gearbeitet und schon war der neure Winkelschleifer für 730 Euro kaputt.
Trotz Garantie wollte man diesen nicht reparieren.

Ich ging davon aus, dass ein gewerblicher Winkelschleifer mehr aushält wie ein grüner Winkel Schleifer.
Jetzt liegt der Winkelschleife auch so 2 Jahre lang zerlegt in einer Schachtel zum Reparieren.

Da wäre für mich jetzt die Frage: welche Temperatursicherung ist hier die richtige.
Sicherlich wäre jetzt die Frage, ab welcher Temperatur geht so ein Winkelschleifer kaputt?
Ich würde sagen so ab 80 Grad, liege ich da richtig?

Den es gibt sicherlich Temperaturkennline wo so eine Temperatursicherung arbeitet, die ich jetzt hier berücksichtigen muss.
2.400 W : 230 Volt = 10,434 A

Oder habt Ihr einen besseren Vorschlag, was dafür geeignet ist?

Wenn ich schon was bestelle, dann bestelle ich gerne für die andere Geräte mit!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Ja - warum nicht? :whistle:
Trotz Garantie wollte man diesen nicht reparieren
So einen Kunden hatte ich auch mal - der hatte das Gerät vollständig in seine Einzelteile zerlegt in den Laden gebracht, gemeint es sei kaputt, und er wolle nun auf Garantie umtauschen.
 
Dann hilft der Rechtsweg - hatte auch mal einen Kunden, der einen leeren Akku auf Garantie tauschen wollte - nachdem ich dies ablehnte, hat er prozessiert und sogar gewonnen.
 
Bis jetzt habe ich leider immer verloren, obwohl ich zu 100% Recht hatte.
Jedoch keiner hilft einem!
Darum sollten wir hier fest zusammenhalten!

Ich kämpfe schon seit 1999 um mein Recht!
Es dürfte Ende dieses Jahres besser werden!
Nur liegt es jetzt bei euch alle, ob Ihr mitmacht oder nicht!
 
Top