WIG-Brenner: Gewindegrößen für Verschleißteile?

Hallo,

Welche Norm/Größe haben bei WIG-Schweißbrennern die Gewinde, mit denen die Spannhülsengehäuse und die Brennerkappen am Brenner befestigt sind?

Die beste Info, die ich dazu gefunden habe, ist (aus einer Auktions-Artikelbeschreibung, wo wohl einer schnell gemessen hat, aber auch nicht das Gewinde weiß):
- Außendurchmesser der Brennerkappe: ca. 7.7 oder 7.8 mm
- Außendurchmesser (brennerseitig) des Spannhülsengehäuses: ca. 9.2 mm
Das gewinder sieht auf dem Bild aus, als könnte es ein metrisches ISO-Gewinde sein. die 7.8mm könnte sich wie M8 lesen, bei den 9.2 vielleicht (??) als M10??

Weiß das einer von euch vielleicht? oder kann einer mal kurz nachschauen, ob da ne M8 (respektive M10) Mutter draufpasst (hab leider kein WIG-Gerät) und bitte dazusagen, welche Marke/Modell das Gerät ist

P.S.: Angeblich soll's da einen internationalen Standard geben, an den sich viele Hersteller halten (IEC bzw. EN 60 974-7). Aber ich find keine Daten dazu (außer für mucho Kohle den Standard-Text kaufen)

Sind die Verschleißteile tatsächlich so standardisiert? Die Geräte von Abicor Binzel sollen sich angeblich dran halten, bei den anderen weiß ich nicht so, ob die selben billigen Verschleißteile draufpassen
 
AW: WIG-Brenner: Gewindegrößen für Verschleißteile?

Korrektur: die "ca. 7.7mm" waren nicht für die Brennerkappe (die war 7.8mm) sondern auch für Spannhülsengehäuse (eine andere Größe als die 9.2mm)
 
AW: WIG-Brenner: Gewindegrößen für Verschleißteile?

hab's gefunden:
sind amerikanische Gewinde und zwar zumeist spezielle feingewinde:
teils 3/8"-32 UNEF teils 5/16"-24 UNF teils 5/16"-32 UNEF
 
Top