Wiedereinstieg Bautechnik DAA

Hallo zusammen,
Zum einen möchte ich mich kurz vorstellen, mein Name ist Kerstin Ludwig, bin 36 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder, bin selbständig mit einem SV-Büro für Bauschäden, Baubiologie & Arbeitsschutz und 2 Angestellten.
Ich habe bereits mit der Weiterbildung zur Hochbautechnikerin 2006 begonnen, bis zum letzten Semester, bin aber damals an den statischen Fächern gescheitert und habe dann abgebrochen.
Das ärgert mich bis zum heutigen Tage, darum habe ich beim DAA jetzt nachgefragt, ob ich evtl. den Abschluss nachholen kann. Bei dem gestrigen Telefonat ist man mir sehr entgegen gekommen.
Ich würde ins 6.Semester einsteigen, hätte für Hochbaukonstruktion und Statik je nochmal 3 Versuche, müsste allerdings das neue Fach Mathe Tutorium auch machen, die Projektarbeit müsste ich ebenfalls noch einmal wiederholen, und könnte dann 2017 an der Staatlichen teilnehmen, wenn alles passt.
Ich habe jetzt Bedenkzeit bis Anfang Januar und könnte ab April starten.
Tja, hört sich alles ganz gut an, allerdings bleibt das Problem das Gleiche, wie zuvor.
Statik ist für mich ein Buch mit 7 Siegeln
Gibt es hier zufällig jemanden, der Nachhilfe gibt?
Und was genau ist Mathe Tutorium?
Vielen Dank im Voraus...
 
Hallo Kerstin,

ich habe beim DAA Maschinenbau gemacht kann also nur etwas zu Mathe sagen und der allgemeinen Lernstrategie sagen.
Bei Mathe handelt sich mehr oder weniger um eine Vertiefung der Themen aus dem "Grundstudium".
Die Themen sind:
-Differenzialrechnung
-Integralrechnung
-Vektoren- und Matrizenrechnung
-Lineare Gleichungssysteme.
Ist aber alles kein Hexenwerk.

Ein der wichtigsten Erkenntnisse aus meiner Weiterbildung war übrigens dass es hauptsächlich darauf ankommt sich auf die Prüfung vorzubereiten und nicht zu versuchen das ganze Lernmaterial auswendig zu lernen. Soll heißen hier im Forum die alten Prüfungen besorgen, die Themen die Geprüft werden identifizieren, diese Themen dann mit den Lernmaterialien aufarbeiten und dann die besorgten Prüfungen durchrechnen, wenn Fragen bei der Bearbeitung der Prüfungen aufkommen, wieder zurück zu den LM und versuchen den Lösungsweg zu verstehen. Das wiederholt mann bis man die Aufgaben im Schlaf kann.

Viel Erfolg egal wie du dich entscheidest.

Gruß
Raphael
 

Jobs

Keine Jobs mehr verpassen!
Top