Wie siehts aus? Berufsalltag

Dieses Thema im Forum "Berufsleben und Gehalt" wurde erstellt von Henny1771, 21 Nov. 2012.

  1. Moin moin!

    Ich bin angehender Techniker für Elektrotechnik. Fachrichtung: Informations- und Automatisierungstechnik.
    Im Sommer 2013 bin ich dann voraussichtlich fertig. Natürlich stellen sich mir jetzt viele Fragen, bzgl. des Berufalltags.

    Ich hab ein paar Fragen an Techniker, die schon im Beruf sind:
    Was meint ihr, ist die Arbeit besser oder schlechter als Techniker im Vergleich zum Facharbeiter? Oder gleich?
    Habt ihr mehr Stress als Techniker?
    Schätzt man euren "Status" in der Firma oder werdet ihr in der Firma als Facharbeiter angesehen?
    Ist die Arbeit anspruchsvoller und schwerer? Meint: Müsst ihr euch jetzt noch mehr reinhängen, als vorher oder ist es als Techniker angenehmer?

    Ich habe ein bisschen Angst, dass ich dem Berufsalltag nicht gewachsen bin.
    Liebe Grüße
    Hendrik
     
  2. AW: Wie siehts aus? Berufsalltag

    Hallo Hendrik,

    mach dir diesbezüglich mal keine Gedanken. Jedes vernünftige Unternehmen weiß am Anfang um deinen Status als "Anfänger" und wird dich nicht ins kalte Wasser werfen. Schließlich ist es ja im Interesse des Unternehmens, langfristig aus dir einen motivierten und kompetenten MA zu machen. Du wirst also warscheinlich nach und nach an deine Aufgaben herangeführt, wobei hierbei natürlich so mancher Brocken auch auf dich zukommen wird, schon alleine damit deine Vorgesetzten sehen können, wie Du solche Dinge meisterst und wie schnell Du dazu lernst (so war es jedenfalls bei mir).

    Natürlich wird man von dir erwarten, das du dich stetig weiter entwickelst und nach und nach mehr Aufgaben und Verantwortung übernehmen kannst. Dafür haben sie dich ja letztlich eingestellt...:rolleyes:

    Bzgl. der Qualifikation als Techniker, kann ich aus meiner Erfahrung nur sagen, das dieser Unterschied schon gemacht wird, da man ja nun (meistens) als Entscheidungsträger und nicht mehr unbedingt als "ausführendes Glied" unterwegs ist.

    Bei mir unterscheidet sich die Arbeit deutlich von jener als Facharbeiter, habe aber mit Abschluss des Technikers auch von Handwerk nach Industrie gewechselt. Außerdem ist bei mir der Umgang mit den Kollegen ein etwas "förmlicherer" als früher als Geselle. Das kann aber auch alles vom Unternehmen oder den jeweiligen Kollegen abhängen.

    Ich denke es wird sich schon viel verändern, das meiste zum positiven und aber vielleicht auch manches zum negativen.
    Aber das sind alles meine persönlichen Einschätzungen. Lass die Sache einfach auf dich zukommen...:cool:

    VG
     
  3. AW: Wie siehts aus? Berufsalltag

    Arbeit ist besser und interessanter, man hat mehr Verantwortung.
    Ob man daraus Stress macht liegt an dir und der Firmenphilosophie.

    von den Facharbeitern Leuten mit denen du zutun hast schon, von der Firma kommt darauf an wie du dich zeigst.
    Wenn du dich irgendwo extern bewirbst, kannst schon am Einstiggehalt sehehen ob das eine Technikerstelle ist oder eines Facharbeiters mit erweiterten Kenntnissen. Wie man sagt, was nichts Wert ist wird auch so behandelt.

    mit der Zeit wird alles gut.

    mfg. ge-nka
    Techniker seit 06.2012
     
  4. AW: Wie siehts aus? Berufsalltag

    Also ich bin nicht in diesen Bereich tätig - bin eher vorm Computer aber ich denke mir dass wenn man raus gehen kann und den Alltag mit die verschiedensten Elektrischen Sachen verbringt ist dass ja der Totaler Traum... ich mach dies leider nur bei mir zu hause als Hobby...
     
  5. AW: Wie siehts aus? Berufsalltag

    Mein herzliches Beileid, bei mir ist das Mischung 30% Büro 70% operativer Geschäft.
     

Diese Seite empfehlen