Wie geht es weiter?

Hallo!
Ich habe ein Problem. Dazu erst einmal zu meiner Person. War auf dem Gymnasium und bin nach der 10. Klasse mit Mittlerer Reife abgegangen da ich keine Lust mehr auf Schule hatte.
War in der Schule immer mittelmäßig und habe nicht sehr viel gelernt. Danach habe ich eine Ausbildung zum Chemikanten bei der BASF gemacht. Hier war ich immer einer der besten meines Lehrjahres. Nach der Ausbildung habe ich erste einmal 1,5 Jahre gearbeitet. Dann habe ich mich dazu entschieden mein Fachabitur an einer BOS nachzuholen. Habe hier für sehr viel gelernt aber leider die Probezeit nicht bestanden. Nun steh ich vor dem Problem, wie geht es weiter?
Hätte die Möglichkeit in meiner Firma wieder das arbeiten anzufangen oder einen Zeitvertrag zu bekommen um dann nächstes Jahr im Sep. den Techniker im Farb- und Lacktechnik in Vollzeit zu machen. Ich habe jetzt Angst wieder zu versagen. Was sagt ihr dazu?
Ist dieser Techniker mit engagiertem lernen für mich zu schaffen?

Danke im Voraus für die vielen Antworten
 
M

Motormensch

Gast
AW: Wie geht es weiter?

Ich habe jetzt Angst wieder zu versagen. Was sagt ihr dazu?
Jeder hat wohl Angst davor mal zu versagen, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt :)

Ist dieser Techniker mit engagiertem lernen für mich zu schaffen?
Wenn du nicht aufgibst, ist es wohl immer zu schaffen ;)
 
AW: Wie geht es weiter?

Gibt es keine weiteren Meinungen dazu?

Wäre wirklich sehr nett wenn ihr noch etwas dazu sagen würdet.
Muss mich bis Ende der Woche entscheiden.

DANKE
 
AW: Wie geht es weiter?

Was soll man dir raten??

Ich würds dir empfehlen, machs !

Wobei ich auch sagen muss, das ich nicht versteh wie man das Fachabitur nicht schaffen kann..... da du ja, wie du berichtest, wärend der Ausbildung gut warst und auch schon ein paar Jahre auf dem Gym. warst.
Auf was ich hinaus will ist, das die Techniker bestimmt nicht leichter zu schaffen sein wird wie das Fachabitur. Weiß nicht wie es mit der Schule ist die du besuchen willst, ich habe die Fachochschulreife gleich mitgemacht/ mitmachen müssen wärend der Vollzeit Schule zum Techniker.
Aber ich weiß, wenn man die Technikerschule schaffen will das schafft man die auch, gerade in Vollzeit !!!
Also mach dich nicht unötig verrückt sondern zieh das durch.
Mit dem nötigen Einsatz wirst du es schaffen, da bin ich mir sicher.

Gruß
 
AW: Wie geht es weiter?

So so ein Leidgenosse :)

Wie hast du dich jetzt entschieden? Machst du es oder nicht?

Ich habe ebenfalls wie du die Probezeit der 12. nicht bestanden und habe mich damals trotzdem entschieden auf die Technikerschule (Vollzeit, Rudolf Diesel Technikerschule in Nürnberg) zu gehen. Denn wie Motormensch schon sagte, wer nicht wagt, der nicht gewinnt...
Der ganze "Spass" beginnt bei mir ab Sep. 2008. Leider trage ich auch in mir diesen Gedanken es zu versagen. Momentan habe ich einen festen Job als CNC-Dreher und verdiene recht ordentlich. Ferner fällt es mir schwer, mich aus dieser Situation loszueisen und die Schulbank wieder zu drücken. Was mir nur Sorgen macht, sind diese 6 monatiger Probezeit, da ich nicht weiss was in dem halben Jahr passieren kann. Wenns schlecht läuft, stehe ich auf der Strasse...

Aber ich werde es trotzdem riskieren, denn sonst werfe ich mir in 10 Jahren vor, es nicht zumindest probiert zu haben. Vllt hilft dir das jetzt mal als Anhaltspunkt weiter.

Gruss
Son
 
Top