Wie geht es euch mit eurem Abschluss?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von MaxG19, 17 Mai 2018.

  1. Hallo mich interessiert welche Erfahrungen habt Ihr mit eurem Abschluss gemacht?

    Ich selbst habe bis jetzt leider keine guten Erfahrungen sammeln können...

    Ich bin seit einem Jahr fertig und habe bestimmt mehr als 100 Bewerbungen geschrieben und erst 3 Gespräche gehabt :-(

    Aber wirklich frustrierend ist mein derzeitiges Arbeitsverhältnis, mein derzeitiger Vorgesetzter grenzt mich Zurzeit eher aus.

    Er sagt es auch ganz offen er rechnet nicht mehr mit mir...

    Ich bekomme zurzeit maximal Hilfstätigkeiten da er längerfristig nicht mehr mit mir Planen möchte.

    Zurzeit Sitz ich genau zwischen den Stühlen was für mich mehr als frustrierend ist und sich in meiner Psyche widerspiegelt :-(

    Wie erging oder ergeht es euch?
     
  2. Hat mich in Verbindung mit meiner Berufserfahrung enorm nach vorne gebracht. Ich könnte mich auf meiner erreichten Position ausruhen und mein Leben chillen, aber mit 30 ist das etwas zu früh ^^

    Ohne Studium würden die nächsten Karriereschritte aber zu lange dauern, deswegen hänge ich das auch noch dran. Wie den Techniker auch berufsbegleitend.

    Direkt das Studium hätte mir damals mit Anfang 20 vielleicht mehr gebracht, aber ich war einfach nicht so weit. Der Techniker hat mich in dieser Hinsicht reifen lassen.
     
  3. Mir gehts gut.
    Wenn du in deinen bisherigen Bewerbungen mit solch grosskotzigen Gehaltsforderungen wie hier aufgeschlagen bist, überraschen mit die Absagen nicht.
     
    ahoecker gefällt das.
  4. MaxG19: Hast Dir schon mal überlegt, warum Du keine Resonanz auf Deine Bewerbungen kriegst?
    Die Spielwiese ist da groß, von Schreibfehlern über langweiliges Anschreiben bis zu überzogenen Gehaltsvorstellungen ist da Einiges möglich
     
  5. Tja, wenn man ca. 50% über dem normalen Einstiegsgehalt fordert, braucht einen das nicht zu wundern.
    Schraub deine Ansprüche für den Einstieg zurück, in 3 oder 4 Jahren, kannst du dich weiter bewerben, dann kannst du eher in der Richtung fordern.

    Es ist wieder einer aufgewacht, der gemerkt hat, dass die Bürofuzzies doch nicht so üppig verdienen, wie die armen Leute in der Werkstatt :)
     
  6. Den Beitrag kannte ich gar nicht. 60k als Techniker sind zum Einstieg natürlich absurd. Vor allem wenn man von der Werkstatt ins Büro wechseln will. Möchtest du aber lieber in der Werkstatt bleiben, wäre der Meister sinnvoller gewesen.
     
  7. So Leute bevor hier wieder Diskussionen zum Gehalt kommen eines Vorweg...

    Einstiegsgehalt Techniker Automobilbranche im IGM Tarif sind bei mir in der Region 52000 Brutto.
    Das ist Standard so jetzt könnt Ihr euch wieder Aufregen so viel dazu.

    Fakt ist ich hatte 3 sehr Gute Gespräche bis jetzt, zum eine Porsche Einstiegsgehalt waren 68000 Brutto !
    Bei Mahle ebenfalls 55000 Brutto!

    Und ein wirklich gutes Angebot bekam ich ein halbes Jahr vor meinem Abschluss über einen Headhunter aus Österreich mit 70000 Einstieg ! Dieses Angebot hab ich damals abgelehnt weil es den Abbruch der Schule im 7. Semester erfordert Hätte!!

    Jetzt zu dem Thema Gehalt bevor hier jemand diskutieren möchte, sollte man sich erstmal über die Branche und Region Gedanken machen.

    Ach ja noch etwas bis jetzt Stand in meiner Bewerbung niemals eine Gehaltsvorstellung war auch nicht erforderlich.

    Der Markt im Automobilsektor ist derzeit Schwierig wenn man nicht gerade Elektrotechniker ist.

    Ach eines noch seit 2 Wochen bin ich auch bei Brunel als Alternative gelistet, meine Betreuerin hat mich mit 50000 eingestuft (Berufserfahrung/Branche)
     
  8. Bist du jetzt mit deiner Situation zufrieden oder nicht? Auf der einen Seite meckerst du herum, dass du 100 Bewerbungen innerhalb eines Jahres geschrieben hast, und nur 3 Vorstellungsgespräche, auf der anderen Seite ist es nicht Recht, wenn man Gründe auflistet, welche ggf. dazu führen, dass die Situtation so ist, wie sie ist.

    Ok, im Stuttgarter Raum wird eher besser bezahlt, ABER: nicht jede Firma zahlt nach IG Metall Tarif. Also nicht wundern, wenn da auch mal ein Angebot rüber kommt, das deutlich niedriger liegt.

    Wer hat denn deine Bewerbungen mal kritisch gegen gelesen? Denn bei der Menge in einem Jahr kannst du dich auch nicht wirklich mit der Firma beschäftigt haben, um eine zugeschnittene Bewerbung zu schreiben.
    Hast du deine Bewerbungspapiere selbst mal kritisch hinterfragt, ob z.B. in Arbeitszeugnissen irgendwelche Fallstricke lauern, die eine schlechte Bewertung beinhalten?
    Bewirbst du dich ggf. auf die falschen Stellen?
     
  9. Ich versteh nur Bahnhof. Auf der einen Seite Mechaniker der nur Hilfsarbeiten verrichtet und seit einem Jahr Techniker ist und auf der anderen Seite bietet Porsche 70k zum Einstieg. Vitamin B wäre noch halbwegs plausibel, aber das ist einfach komplett realitätsfern.
     
  10. 3 gute Gespräche nach über 100 Bewerbungen und bei allen drei hättest du das Geld bekommen... Hätte wäre wenn.... Schraube deine Vorstellungen runter und hoffe in ein paar Jahren mit Berufserfahrung darauf. Ansonsten bleibe bei der überbezahlten Hilfsarbeitertätigkeit mit 55k im Jahr. Dein Techniker Zeugnis kannste dann aber im Klo runterspülen.
    Nicht alle Betriebe werden dich nach IGM Tarif bezahlen seh es halt ein und finde dich mit weniger Geld ab.
    Aber zu deiner eigentlichen Frage: Mich hat der Techniker auf jeden fall weitergebracht, sowohl von der Tätigkeit als auch dem Gehalt. Würde es jeder Zeit wieder machen!
     
  11. Servus bei mir in der Techniker Klasse waren zu über 90% MA von Autoherstellern, deren Gehälter waren schon recht hoch 50k€ und mehr als Mechaniker im Schichtbetrieb. Aber das schwierige ist jetzt für die eine Stelle intern zu bekommen, der Konkurrenzkampf bei denen ist enorm, da hat jeder 0815 Mitarbeiter ein Meistertitel oder Technikerabschluss. Extern wollen die sich auch nicht bewerben, weil wie gesagt der Lohn halt passt.

    Was ich damit sagen will, wozu ist man selber bereit. Mit einem 40k € Lohn einsteigen und sich mit den Jahren steigern. Oder so wie du von 60k€ Einstiegsgehalt träumen und als Mechaniker weiterarbeiten.

    Ich persönlich habe bis jetzt nur 1 Bewerbung geschrieben und hat auf Anhieb geklappt, mir ging es nicht primär um den Verdienst, sondern eher das ich gleich eine Stelle finde und Berufserfahrung sammeln kann.
     
    snowboard und JHK82 gefällt das.

Diese Seite empfehlen