Wie funktionieren genau CMOS - Gatter

Kann mir jemand am folgenden Beispiel erklären wie genau CMOS - Gatter funktionieren?

cmos.png

Ich habe schon etwas darüber nachgelesen, verstehe es aber trotzdem einfach nicht genau. Kann mir jemand bitte ausführlich an diesem Beispiel erklären, wie CMOS Gatter funktionieren?

Danke!
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Verstehst du, wie die MOS-Transistoren funktionieren?
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Sehr lieb ... und für Elise,
aber das beantwortet die Fragestellung nicht:
Ihr erklärt die Schraube und NICHT den Viertaktmotor!
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
Es wäre schon super, wenn der Fragesteller IRGENDETWAS zum Thema sagen würde,
was einen Rückschluss erlauben würde, wie weit sein Kenntnisstand ist!
 
Hallo nmq1,

bei der Schaltung stellen sich folgende Ausgangszustände ein:

E1 E2 A

L L H

L H L

H L L

H H L

Das ist die Wahrheitstabelle einer NOR-Schaltfunktion. Realisiert wird diese Schaltfunktion mit den 4 Transistoren, mit der Besonderheit, dass es sich bei dem Ausgang um einen so genannten Tristate-Ausgang handelt.

Hierzu ein paar Hinweise zum Tristate-Ausgang:

Zwei oder mehr Gatterausgänge mit verschiedenen Logikzuständen dürfen nicht direkt miteinander verbunden werden (so genannte „wired OR“ Verbindungen). Das führt u.U. zu Kurzschlüssen und einem undefinierten Ausgangszustand. Deshalb müssen die CMOS-Gatter in einen dritten bzw. hochohmigen Zustand „gefloatet“ werden. Schaltungen mit diesen speziellen Ausgängen werden Tristate-Logikschaltungen genannt. Die Schaltung in Deinem Beispiel hat einen solchen Tristate-Ausgang und Transistor T1 sorgt für diesen Zustand. Die genaue Funktionsweise machst Du Dir am besten über eine eigene Funktionstabelle der 4 Transistoren klar. Da das Verhalten der beiden n-Kanal und p-Kanal Transistoren bekannt sein sollte, dürfte es kein Problem sein die entsprechenden Potentiale an den Transistoren zu ermitteln.

Gruß von transcom
 
Hallo,

der Hinweis von "derschwarzpeter" ist korrekt.

Bei dem NOR-Gatter handelt es sich um ein normales NOR-Gatter, d.h. ohne Tristate-Ausgang. Das kann man sich anhand der Potentiale der 4 Transistoren klarmachen. Mein Erläuterungen
Hierzu ein paar Hinweise zum Tristate-Ausgang:
gehören deshalb nicht zu dieser Aufgabe.
Es schadet allerdings nicht, wenn man in diesem Zusammenhang die genannten Fachausdrücke (TRISTATE, WIRED-OR, GEFLOATET) schon mal gehört hat.

Gruß von transcom
 
Top