Wie beschriftet man ein Bode-Diagramm richtig/sinnvoll?

Hallo zusammen,

bei der Automatisierungstechnik wird häufig die Darstellung im Bode-Diagramm gewählt. Hierbei kann ich in einem Diagramm den Amplituden- und den Phasengang darstellen. Beim DAA sind die X-Achsen immer vorgegeben. Hier findet man immer die logarithmische Darstellung.

Bei der bzw. den Y-Achsen (links und rechts) habe ich auf der linken Seite meine Skala für den Amplitudengang in dB und rechts die Skala für den Phasengang in Grad. Allerdings findet man hier nie eine vorgegebene Aufteilung vor sondern immer nur das Raster, welches man sich dann selber einteilen kann. Macht auch absolut Sinn, da es ja viele verschiedene Konstellationen gibt, die man darstellen möchte und die sich in unterschiedlichen Wertebereichen abspielen.

Meine Frage daher, wie finde ich am schnellsten/sichersten/effektivsten raus, welche Skalen einteilung für die Y-Achsen für mein vorliegendes Beispiel am sinnvollsten ist? Mein Ansatz auf der schnelle wäre die Werte für 10^-2 und 10^2 auszurechnen um zu wissen, welche Werte an diesen beiden Stellen maximal auftreten können, bin mir aber nicht sicher, ob das immer zum Erfolg führt.

Teils muss man ja für Phasen- oder Amplitudenreserve die Werte grafisch "ermitteln" bzw ablesen, da ist es ja schon von Vorteil das vorliegende leere Bode-Diagramm optimal einzuteilen um ne gute Auflösung zu haben.

Vielen Dank schon mal im Voraus!
 
Top