Widerstandsbestimmung

Hi, komme bei der Aufgabenstellung nicht weiter.

Der Meßwiderstand eines Widerstandthermometers besteht aus Nickeldraht (alpha=0,00617 /K) und hat bei 0 °C einen Widerstand von 100 Ohm. Bei welcher Temperatur beträgt der Widerstand 200 Ohm.
 
AW: Widerstandsbestimmung

Hi Daniel,

kennst du denn die Formel um Widerstandswerte bei Temperaturänderung zu berechnen?
 
AW: Widerstandsbestimmung

Hallo Daniel86,

vielleicht hilft dir das ja weiter:

[tex]R_{warm} = R_{0}(1+ \alpha * \Delta T)[/tex]

Google hilft! o_O

Der Rest sollte kein Problem sein.
 
AW: Widerstandsbestimmung

*lach*

Ich will den Daniel doch nur auf die Lösung hinführen.

Nach dem es umgestellt ist, ist doch die Lösung zum greifen nahe.

[tex]\Delta T = \frac{R_w-R_0}{R_0 * \alpha }[/tex]
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Widerstandsbestimmung

also danke erstmal, aber soweit bin ich auch schon gekommen.. ich bekomme bei dieser Aufgabe immer -122°C und bei R20(Raumtemperatur)=810,4 Ohm. Diese Werte können aber nicht stimmen.


Edit: Wie groß ist bei euch DeltaR bei mir 100Ohm?
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Widerstandsbestimmung

Seltsam,

[tex]\frac{200 - 100}{100*0,00617}=162,07 = \Delta T[/tex]

Das heißt dann, dass bei einer Änderung der Temperatur um 162°, also 0°+162° du deine 200 Ohm hättest.

In diesem Fall also 162,07°C.

Gruß,
Michl
 
AW: Widerstandsbestimmung

Ich versuche es zur Veranschaulichung auch noch mal mit [tex]R_{20}[/tex].

[tex]\Delta R = \alpha * R_K * \Delta T[/tex]

also

[tex]\Delta R = 0,00617 \frac {1}{K} * 100 Ohm * 20 K = 12,34 Ohm[/tex]

Und der neue Widerstandswert lautet dann 100 Ohm + 12,34 Ohm = 112,34 Ohm.

Michl
 
Top