Werkstoffkunde

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von mike38, 15 Okt. 2007.

  1. Hallo!
    werde mir anfangen Literatur zu beschaffen!
    Bin 1.Semster,hätte ne menge fragen,
    weil meine Fernschullungs unterlagen nicht wirklich auf alles Antworten parat halten!

    1.welche Kristallart ist für die Kombination Eisen/Wolfram zu erwarten,bei Raumtemperatur??:mecker:

    Antwort vom Gittertyp ableiten(Begründen)!!
    Wolfram KRZ 8
    Eisen KFZ 12

    Meine Antwort: Ein realkristall,die struktur der Gitter verschieben sich periodisch!

    2.Wie können bei einem Mettal Festigkeit und Härte erhöht werden?

    Meine Antwort:Durch Härten oder frischen bei der Herrstellung

    Wäre für weitere Tipps dankbar!!!:D
     
  2. AW: Werkstoffkunde

    Könnte man zu Frage 2. nicht allgemein einfach schreiben "Durch eine Wärmebehandlung des Stahles"?

    MfG Jan
     
  3. AW: Werkstoffkunde

    zu 2
    vergüten, nitrieren, einsatzhärten, carbonitrieren, induktivhärten usw...
     
  4. AW: Werkstoffkunde

    Danke!
    Tolles Forum!
     
  5. AW: Werkstoffkunde

    grundsätzlich ist jede wärmebehandlung zu nennen. vergüten (härten+anlassen) wäre die üblichste.
    bei glühverfahren unter umständen zbsp. lösungsglühen.
     
  6. AW: Werkstoffkunde

    bei der gitterstruktur würde ich sagen dass die des eisens erhalten bleibt

    du mischt ja schließlich wolfram ins eisen und nicht umgekehrt
    ... und meines wissens selten mehr als ein paar prozent wolfram drinnen sind tippe ich flächenzentriertes gitter :)


    dabei kommt mir allerdings auch eine frage auf:
    das eisen ändert ja je nach temperatur seine struktur (ferrit->austenit->ferrit .. erwärmung) - ich hätte gedacht ferrit ist raumzentriert (KRZ) und austenit KFZ :(

    kommt mir etwas merkwürdig vor also schau mir zuliebe nochmal obs bei dir stimmt :rolleyes:
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen