wer zahlt die krankenkasse??

Dieses Thema im Forum "Krankenkasse" wurde erstellt von chris_s, 12 Sep. 2007.

  1. wer übernimmt die kosten beim meisterbafög für die kv??

    mit wird zwar schon die kv angerechnet. aber was nützt das, wenn hinten aufgesplitet wird auf darlehen und beitrag.

    somit bekomme ich 24€ bezahlt und die restlichen 34€ muss ich selber zahlen.

    das kann´s doch nicht sein!?
     
  2. AW: wer zahlt die krankenkasse??

    Hi,

    ich weiß nicht, ob es immer noch so ist, aber ich glaube bis 27 kannst Du Dich über Deine Eltern mitversichern lassen. Falls nicht, so mußt Du einen gewissen Teil selber tragen.

    Gruß
    Latte
     
  3. AW: wer zahlt die krankenkasse??

    das ist bis 25.

    ohne grund werde ich mich nicht selbst versichern;)
     
  4. AW: wer zahlt die krankenkasse??

    Hallo Chris, hallo Latte,

    für "Meisterschüler" ist als beitragspflichtige Einnahme der Bedarfsbetrag nach § 13 Abs. 1 Nr. 2 und Abs. 2 BAföG sowie als Beitragssatz der für versicherungspflichtige Studenten geltende Beitragssatz anzunehmen. Insofern erfolgt hinsichtlich der beitragsrechtlichen Beurteilung eine Gleichbehandlung mit der Personengruppe der Studenten.
    Dies bedeutet im Regelfall, dass der Versicherte folgende Werdegang durchlaufen hat:

    1. Schulabschluss an einer allgemein bildenden Schule
    2. Ausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf
    3. Beschäftigung als Arbeitnehmer im erlernten Beruf
    4. Besuch einer Berufsfachschule zur Erlangung eines Meistertitels mit Ablage der Prüfung vor der zuständigen Innung.

    Diese Personen gelten als Schüler und sind mit dem Studententarif zu versichern. Die Beiträge sind vom Schüler allein zu tragen.

    Eure GEK
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen