Wendeschützschaltung Zeichnung

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Betamax, 8 Nov. 2018.

  1. Hallo zusammen,

    könnt ihr mal bitte schauen ob ich es richtig gezeichnet habe.
    Zeichnung ist meine eigene.

    Folegende Aufgabe

    Vervollstängen Sie die Steuerstromkreis.
    Wendeschützschaltung mit Umschaltung über Aus,gegenseitiges verriegeln und selbsthaltung.

    Ein Aus-Taster,Zwei Ein-Taster,,2-Schütze,je schütz einen Schließer und Öffner Kontakt und einen
    Motorschutzkontakt mit einem Kontakt.

    Betriebsmittelkennzeichen mache ich noch nach.
    Wollte erwt mal wissen was ich falsch gemacht habe.

    Mfg
     

    Anhänge:

  2. Ist schon richtig gemeint, aber S1, S2 und S3 sind Schalter, sollten Taster sein uns S3 ist Ruhekontakt, das sollte jedenfalls ein Arbeitskontakt sein.
     
  3. Warum S3 als Öffner?
     
  4. Sorry S1 Sollte der Austaster sein.

    Ich habe das so mal abgezeichnet.

    Kann jemand mir mal Bitte die funktion erklären nochmals zu verständigung.
    Irgendwie verstehe ich das nicht die Funktion.
     
  5. Wird S2 betätigt und ist Q1 ausgeschaltet, so zieht das Schütz Q2 an. Der Schließerkontakt von Q2 überbrückt dann den Taster S2 und das Schütz Q2 bleibt angezogen. Gleichzeitig sorgt der Öffnerkontakt von Q2 im Stromkreis von Q1 dafür, das Schütz Q1 nicht anziehen kann. Durch Betätigung von S1 fällt dann Q2 wieder ab und es kann eine neue Auswahl von Q1 oder Q2 stattfinden!
     
  6. Ich habe mein Fehler gefunden und werde eine neue Zeichnung entwerfen.
    Und ich glaube ich habe es verstanden jetzt.
     
  7. Hallo,
    Beim Betätigen Taster S0 zieht mein Schließer Kontakt von K0 an und mein Stromkreis ist geschlossen (lampe leuchtet).
    Zeitgleich öffnet der Öffner vom Schütz K0 und unterbricht den Stromkreis zum Stromkreis Schütz K1.
    So hält der Stromkreis seine Selbsthaltung.
    Was macht der Öffner vom K0 im Stromkreis K1 ? Hindert das der Schütz 2 nicht durchschaltet
     

    Anhänge:

  8. Sobald ich über den Taster S0 betätige unterbreche ich den Stromkreis vom K0.
    Wenn ich S1 Betätige zieht mein Schließer Kontakt K1 an und der Stromkreis schließt sich.
    Zeitgleich öffnet der Öffner vom K1 und unterbricht den Stromkreis von K0.
     

    Anhänge:

  9. Der Öffner von K0 im Stromkreis K1 verhindert das beide Schütze gleichzeitig angezogen sein können!
     
  10. So richtig mit dem Betriebsmittelzeichen
     

    Anhänge:

  11. im beitrag #10 hast Du einen EIN-taster gezeichnet, aber als AUS-taster angeschlossen. die symbole sind beim zeichnen immer in nicht betätigter ausführung zu zeichnen: dh. AUS-taster beim tastendruck geht aus -> öffnerkontakt.

    ich weiß nicht, ob Du auch das betriebsmittel des motorschutzkontaktes kennzeichnen musst oder doch nicht?

    vorschlag: den AUS-taster als S3 (kann auch als S0 bezeichnet werden, wird aber gängigerweise als NOT-AUS benutzt), den taster für Q1 S1 und den taster Q2 S2 benennen. den zweig von Deinen gewählten S2 und S3 vertauschen um die kreuzung zu vermeiden.

    ansonsten sieht der wendeschütz mit den anschlussbezeichnungen in ordnung aus bisher.

    gruß
     
    Betamax gefällt das.
  12. Hallo,
    @Mapriex

    Habe es berichtigt..
    Eine Linien sind schon gegeben, deshalb kann ich sie nicht ändern.
    Jetzt müsste es stimmen oder?
     

    Anhänge:

  13. ja, die schaltung müsste so stimmen.
     
    Betamax gefällt das.

Diese Seite empfehlen