Wellenkonstruktion

Hallo!

Ich bin zurzeit in der BS und habe nun zum ersten mal eine Welle zu konstruieren.
Ich bräuchte ein paar Denkanschläge für die folgende Angabe:

-------------------
Aufgabenstellung:
Konstruieren Sie eine Welle, welche einerseits ein Zahnrad und andererseits eine Riemenscheibe antreibt. Die Welle ist gelagert, die Riemenscheibe bzw. das Zahnrad muss gegen ein seitliches Verschieben gesichert sein. Das Übertragungsmoment liegt bei 150Nm.

Weiters gegeben:
Drehzahl:1500
Länge der Welle: 210mm
Durchmesser Reimenscheibe ~100mm


Gefragt:
Einzelteilzeichnung als Werkzeichnung mit

+ Passungsangaben/Passungsliste
+ Oberflächenangaben
+ Bemaßung
+ Berechnungen
+Zusammenstellungszeichnungen, Detailzeichnungen
+usw.

--------------

wie gesagt, ne kleine Starthilfe wär echt super, gruß

-sepp
 
AW: Wellenkonstruktion

Hallo Sepp,

überleg dir doch mal mit welchen Maschinenelementen du die beiden Räder (Zahnrad und Riemenscheibe) an der Welle befestigen könntest. U. U. helfen dir auch kleine Absätze an der Welle, um die Lage der Räder zu bestimmen ;)
Anschließend kümmerst du dich um die Lagerung der Welle: Wo sind die Lager, wie sieht das Gehäuse aus,...

Reicht das schon?
Versuch doch mal dein bisheriges Wissen auf das Papier zu bringen! Du wirst sehen: Es gibt sicher jede Menge Lösungen und viele davon werden richtig sein :rolleyes:

Grüße von
Seeferdl
 
N

noxx

Gast
AW: Wellenkonstruktion

Habe in meinem Studium mal ne Arbeit gehabt, da musste ich auch sowas machen. Fast 1:1 mit dem was du da hast, nur hatte ich kein Zahnrad drauf, sondern ein Sägeblatt.

Muss mal gucken ob ich die PDF noch wiederfinde, dann schick ich dir das mal.

Zum Thema BERECHNUNGEN, da braucht man schon mehr Infos: Was soll alles
Berechnet werden? Zu dem Thema kannst dich Dumm&Dusselig rechnen.

Falls Du Möglichkeiten hast an Literatur zu kommen, dann gucken mal in
Maschinenelemente von Roloff/Mattek

@Seeferdl: Von Gehäuse hat er nichts gesagt :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top