Welchen Winkel am Fachwerk

Hallo,

unzwar habe ich Probleme beim Zerlegen von Winkeln am Fachwerk, den richtigen Winkel auszuwählen. Gibt es da irgend eine Merkregel die man anwenden kann?

Unten am Bsp möchte ich es euch verdeutlichen:

So woher weist an nun ob man; um die Stäbe s6 und s1 auszurechnen, unabhängig davon ob es bei diesem Beispiel möglich ist, welchen Winel ( Alpha oder Gamma ) braucht???

Ich bin wirklich am verzweifeln und wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.
 

Anhänge

Hallo,

unzwar habe ich Probleme beim Zerlegen von Winkeln am Fachwerk, den richtigen Winkel auszuwählen. Gibt es da irgend eine Merkregel die man anwenden kann?

Unten am Bsp möchte ich es euch verdeutlichen:

So woher weist an nun ob man; um die Stäbe s6 und s1 auszurechnen, unabhängig davon ob es bei diesem Beispiel möglich ist, welchen Winel ( Alpha oder Gamma ) braucht???

Ich bin wirklich am verzweifeln und wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.
Wenn in den Stäben (Knoten) keine Kräfte auftreten: was willst du denn dann berechnen?
Die Länge der Stäbe?
Kennst du die Winkelfunktionen sin, cos, tan?
Die Maße 3,5 u. 4m sind doch vorgegeben.
Da hilft auch der Pythagoras;-)
 
Ich habe doch bereits erwähnt, unabhängig ob es an diesem System möglich ist. Ich will z.B wissen welchen Winkel ich brauche damit ich Stabkraft s1 (nochmal unabhängig ob es bei diesem Bsp jetzt rechnerisch möglich ist oder nicht) ausrechnen kann. Desweitere muss ich auch wissen wie man es in anderen Richtungen macht.
 
Ich habe doch bereits erwähnt, unabhängig ob es an diesem System möglich ist. Ich will z.B wissen welchen Winkel ich brauche damit ich Stabkraft s1 (nochmal unabhängig ob es bei diesem Bsp jetzt rechnerisch möglich ist oder nicht) ausrechnen kann. Desweitere muss ich auch wissen wie man es in anderen Richtungen macht.
Sakra!
Du hast doch gar keine Kraft u. deren Richtung eingezeichnet!
Zeichne mal das gesamte Fachwerk mit allen Kräften auf.
 

Jobs

Keine Jobs mehr verpassen!
Top