Welche Techniker kann ich mit meiner Ausbildung machen?

Hallo,

Ich bin neu hier und habe noch einige offene Fragen.

Also erstmal zu mir:
Ich heiße Christian, komme aus Baden-Württemberg, bin 19 Jahre alt und stehe ganz kurz vor dem Abschluss meiner Ausbildung als Industriemechaniker (in 2 Wochen ist es so weit :) ). Da ich praktisch nicht so gut bin (bin zu langsam, zwischenprüfung mit Glück 79 Punkte geschafft) aber in der Theorie ziemlich stark bin (ungelernt ein Abschlusszeugnis mit 1,9er durchschnitt, 1,6 und 1,9 in den Praxisprüfungen und in der zwischenprüfung 96 Punkte (auch quasi ungelernt) ) möchte ich mich weiterbilden und den Techniker machen.

Das Problem ist nun: ich werde wohl keine facharbeiterstelle bekommen nachdem ich ausgelernt bin.

Ich habe die Ausbildung nicht verkürzt, daher habe ich 3,5 Jahre Ausbildung.

Welche Anforderungen sind in BaWü so üblich?

Welche Techniker könnte ich machen? Welche sind zu empfehlen?

Anmerkung: mit Elektrik und pneumatik habe ich mich immer recht leicht getan.

Ein bürojob oder ein regionaler Außendienst wären bei mir recht beliebt..

Ich hoffe, dass ihr mir bisschen weiterhelfen könnt.

Wenn mir noch was einfällt, werde ich das dann sagen ;)

Grüße , Kigele
 
Moin

Also in Schleswig Holstein musst du 1 Jahr Berufserfahrung als Facharbeiter haben um den Techniker machen zu können.
 
Danke schonmal für die erste Antwort.

Das würde ich denk ich mal hinkriegen ;) zur Not wo anders bewerben .

Welche Fachrichtung des Technikers wären für mich möglich? Also zum Beruf des Industriemechanikers..

Noch was zu meiner Person: ich bin ein recht offener Mensch und kann gut auf Leute zugehen, bin immer nett, freundlich und hilfsbereit, bin mir auch für keine Arbeit zu schade (außer es geht um eklige Dinge wie Urin,Tierkadawer etc. ).
 
Bei mir war/ist es so, dass du für einen Technikerlehrgang in Vollzeit mind.18 Monate Berufserfahrung brauchst, für einen in Teilzeit mind. 6 Monate (quasi direkt nach deiner Ausbildung).
 
Nö.
Bei mir in der Klasse (Automatisierungstechnik) waren viele Industriemechaniker, technische Modellbauer, Zerspanungsmechaniker.
Kommt wahrscheinlich aber auch auf die Schule an.

An die bereichsübergreifenden Fächer hab ich gar nicht gedacht.:unsure:

Uns wurde damals geraten einer der Hauptbereiche zu wählen(z.b. Maschinenbau oder Elektrotechnik),dann hat man alle Möglichkeiten. Spezialisieren kann man sich später im Beruf hieß es.
Ich wollte z.b. nicht nur Kfz-Techniker machen, da ich sonst von der Autoindustrie abhängig gewesen wäre.
Kommt halt auch drauf an was man vor hat. Richtig und Falsch gibt es glaub nicht.

Edit: Manchmal muss man auch das nehmen was die Schule vor Ort anbietet. Da würde ich mich mal schlau machen.
 
Edit: Manchmal muss man auch das nehmen was die Schule vor Ort anbietet. Da würde ich mich mal schlau machen.
Sofern du nicht umziehst, bleibt dir eh nur die Möglichkeit übrig, die Fachrichtung zu nehmen, die die Schule vor Ort anbietet.

Die Fachrichtungen haben sich bei uns damals (ca. 2002) eh nur in einem Fach unterschieden, welches im zweiten Jahr für 4 Stunden in der Woche dran war. Der Rest war identisch.
 
Hätte da schon 2 Schulen zur Auswahl, beide ca. 25-30km weg von zuhause :)

Also in der einen (Reutlingen) bieten Sie Maschinentechnik , Mechatronik/ Automatisierungstechnik und Elektrotechnik an
Die zweite dasselbe..

Also, was wäre das was am meisten Zukunft hat? Wo wird vermehrt ein bürojob belegt? Wo der Außendienst?

Lg
 
Das ist doch nicht von der Schule abhängig, sondern von der Stelle danach. Es wird bei allen ungefähr das gleiche in "BWL" vermittelt (zumindest war es bei uns so).
 
Danke Destructor, das war hilfreich :)

Was kostet dann der Techniker in Vollzeit so cirka .. hab auf der Internetseite gelesen , dass 1600€ Schulgebühren und ~650€ Material benötigt werden..

Kostet das also nur 2200€? Das wäre ja schweinegünstig.. hab mal irgendwas von 8500€ gelesen

Ja ich weiß, dass es auch noch Verdienstausfall etc. gibt, aber das wäre kein Problem für mich..
 
B

Benutzer193631

Gast
Welche Techniker könnte ich machen? Welche sind zu empfehlen?
Hallo,
ich kann dir aus meiner langen Lebenserfahrung sagen, daß du auf keinen Fall den Konstruktionstechniker machen solltest.
Dieser Techniker also Staatl.gepr.Techniker Konstruktion oder Entwicklungstechnik ist nur was wert, wenn du Techn Zeichner oder Techn Produktdesigner gelernt hast. Sonst hast du keine Chance da rein zu kommmen in die Konstruktion.
Du würdest Langzeitarbeitslos werden. Du solltest dich fragen willst du in der Produktion als Facharbeiter bleiben oder willst du ins Büro. Da würden sich dann Refa Techniker fürs Büro oder in der Produktion CNC Lehrgänge anbieten.
Allerdings ist um weiter zu kommenimmer mindestens drei Jahre Praxis gefragt. Vielleicht wäre der Meister besser ,weil die die Könige im Betrieb sind. Der Techniker im Betrieb bleibt an der Maschine, jedenfalls ist das hier im Ruhrgebiet so.
Sicherlich ist es erstmal ratsam eine feste sichere Anstellung zu bekommen, und sich dann weiter umzuschauen.
Wenn möglich evtl abends abi nachholen und über Fernschulen zu studieren, du bist noch jung und kannst die Zeit als Vorteil nutzen.
 
Hallo das der Techniker an der Maschine bleibt wäre mir neu . ...
ICH mach Maschinenbau per Fernstudium . Dieser Bereich macht sehr viel Spaß da er sehr vielfältig ist .
Wenn du eine staatliche Schule besuchst ist das so gut wie kostenlos . Bei anderen Anbietern bezahlt man etwas mehr wegen Gebühren etc .

Grüße
 
B

Benutzer193631

Gast
bei uns im ruhrpott komme ich nicht mehr hoch. habe dreher gelernt maschinenbau studiert aber abgebrochen und den techniker in abendschule gemacht. Gut Ing bin ich nicht und als cnc dreher brauche ich nur eingearbeitet werden...machtt hier aber niemand mehr. ich bleibe arbeitslos.und das ist dir neu??? dann verstehe ich die welt wohl nicht mehr.
 
Gut das liegt auch viel an den Firmen ob man hoch kommt oder nicht . Ich arbeite in Baden Württemberg und da sind stellen wie Sand am Meer . Ich schaff in einer größeren Firma und da hat jeder seine Stelle egal ob Meister ...techniker . ...Ingenieur .
alleine in meiner Abteilung sind 9 Meister beschäftigt und keiner arbeitet an der Maschine !
 
Top