Weiterbildung zum Techniker Fachrichtung Kunststoff oder Maschinenbau?

Dieses Thema im Forum "Kunststofftechnik" wurde erstellt von Droideka, 24 Nov. 2017.

  1. Hey Leute ich arbeite momentan als Verfahrensmechaniker in Fachrichtung Halbzeuge und beende im Jahre 2018 mein erstes Gesellenjahr. Nun würde ich mich gerne zum Techniker weiterbilden. Im Moment stehe ich allerdings vor der schwierigen Entscheidung in welcher Fachrichtung ich den Techniker anstreben sollte. Ich würde aus eigener Interesse lieber den Kunststofftechniker machen da ich in meinem Fachbereich bleiben möchte allerdings liegt die nächste Schule dafür in Troisdorf und ich müsste somit umziehen bzw mir eine Mietwohnung suchen. Den Maschinenbautechniker könnte ich 20 km von mir machen was natürlich perfekt ist.
    Was würdet ihr in meiner Situation machen und hat vielleicht jemand Erfahrungen und hat schon einen Techniker Abschluss in einem der Fachbereiche?
     
  2. Hi,
    möchtest du die Weiterbildung in Vollzeit oder Teilzeit machen? Ich weiß nicht wie weit Troisdorf von dir entfernt ist, da du nicht geschrieben hast wo du her kommst, aber es gibt ja unterschiedliche Anbieter und es gibt bestimmt auch einen der einen Standort in deiner Nähe hat.
    Gruß
     
    Droideka gefällt das.
  3. Erstmal danke Jule für deine Antwort. Ich würde die Weiterbildung gerne in Vollzeit machen. Troisdorf ist ca. 150 km von mir entfernt. Ich wohne in der Nähe von Münster in NRW. Ich habe wohl schon nachgesehen was es hier so gibt aber im Bereich Kunststofftechnick wird man hier leider nicht allzu fündig.
     
  4. Hey das hab ich tatsächlich nicht erwartet, dass es in dieser Fachrichtung so schlecht aussieht. Teilzeit kommt überhaupt nicht in Frage? Aber selbst da hab ich jetzt auf Anhieb nichts in der näheren Umgebung von Münster gefunden.
    Tut mir leid, dass ich nicht helfen konnte, sorry :-(
     
  5. Ist doch garkein Problem ich bin dankbar für jede Hilfe . Eine Alternative ist natürlich auch ein Fernkurs zu machen allerdings habe ich von sowas bisher nichts gutes gehört und ich habe gehört das sowas nicht so gern vom Arbeitgeber gesehen wird wie der Besuch einer richtigen Schule.
     
  6. Okay. Also bei mir ist es so: ich mache den Techniker für Bautechnik in Teilzeit (Fernstudium bei DAA) und mein Arbeitgeber hat gesagt, wenn ich es in Vollzeit mache, ist mein Arbeitsplatz weg, da er ihn nicht zwei Jahre für mich frei halten kann. Wenn ich Teilzeit (Fernstudium) mache, kann ich mein Arbeitsplatz behalten und er bezahlt mir sogar alles.
    So reagiert nicht jeder Arbeitgeber aber ich hab jetzt auch noch nicht direkt gehört dass Teilzeit nicht gern gesehen wird.
     

Diese Seite empfehlen