Weiterbildung nach dem Maschinentechniker

Hallo zusammen,

habe eine Frage und hoffe jemand kann mir einen Tipp geben. Ich schließe in kürze meinen staatlich geprüften Techniker Maschinentechnik ab
Ich spiele mit dem Gedanken ein Studium über eine Fernuni hintendran zu hängen (Maschinenbau)

Die Regelstudienzeit von 7 Semestern kann durch den Techniker auf 4 Semester verkürzt werden.

Jetzt ist meine Frage : Gibts hier im Forum vielleicht irgendjemanden, der dies schon gemacht hat oder Erfahrungswerte hat?
Wie realistisch ist es das Studium wirklich in 4 Semestern zu schaffen? (als Familienvater)

Ich bin mir nicht sicher ob es in 4 Semestern zu schaffen ist, kenne aber den Lehrplan auch nicht, deshalb hoffe ich auf Eure Antworten...

Vielen Dank schonmal!!
 
Benutz mal die Suchfunktion. Das kommt immer wieder auf und es gibt sehr unterschiedliche Ansichten bzgl. der Wertigkeiten eines solchen Studiums.

Warum kennst du den "Lehrplan" nicht? Jede Hochschule gibt für den jeweiligen Studiengang eine Prüfungsordnung raus. Dort findest du das gesuchte. Detaillierte Beschreibungen zu den einzelnen Modulen lassen sich im Modulhandbuch finden.

Ich persönlich bezweifel, dass das Studium als Maschinentechniker innerhalb 4 Semester abzuhandeln ist. Trotz diverser Anerkennungen.
 
Wie realistisch ist es das Studium wirklich in 4 Semestern zu schaffen? (als Familienvater)
Nicht besonders realistisch. Wenn man einen Master macht, vielleicht, aber nicht in einem knallharten (das ist Maschinenbau) Bachelorstudiengang. Da lebst du in der Zeit nur für das Studium, wenn du durchkommen willst. Der Techniker ist da kein Vergleich. Deshalb machen viele gescheiterte Studenten den Techniker.

Und einen Kommentar zu den Anerkennungen spar ich mir.
 
Hallo,
Ich habe dieses Jahr Erfolgreich mein Fernstudium zum Wirtschaftsingenieur abschließen können.
Schau mal zu meinen Erfahrungen bezüglich DIPLOMA. Es ist alles machbar, lass dir das nicht ausreden - bei mir im Kurs waren auch einige Familienväter.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
 
Top