Wechselgrößen

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von tobidu, 9 Dez. 2012.

  1. Hi
    Bräuchte bitte Hilfe für meinen Sohn.
    morgen Test

    Beispiel

    Welchen Betrag hat eine sinusförmige Spannung mit dem Scheitelwert U =65V und 50Hz a) 0,3s b)3ms
    nach dem Nulldurchgang ?
    Lösung haben wir
    a)0V
    b)52,6V

    Kann uns wer mit dem Richtigen Rechenvorgang helfen ?
    danke im voraus
    fredidu
     
  2. AW: Wechselgrößen

    Die Frequenz 50Hz hat die Einheit 1/s. Deshalb schreibt man das in der Formel 50/s .


    u(t) = u^*sin(2*pi*f*t)

    u(t) = 65V*sin(2*pi*50/s*t)

    Alternativ kann man die Periodendauer T=1/f einsetzen. T ist hier 1/(50/s) = 0,02s

    u(t) = u^*sin(2*pi*t/T)

    u(t) = 65V*sin(2*pi*t/0,02s)


    a)
    u(t) = 65V*sin(2*pi*50/s*0,3s) = 65V*sin(2*pi*15) = 65V*0 = 0V

    b)
    u(t) = 65V*sin(2*pi*50/s*0,003s) = 65V*sin(2*pi*0,15) = 65V*0,809 = 52,586V


    Da man auf dem Taschenrechner eher in ° Grad rechnet, kann man statt 2*pi auch 360° hinschreiben.


    u(t) = 65V*sin(360°*50/s*t)

    a)
    u(t) = 65V*sin(360°*50/s*0,3s) = 65V*sin(360°*15) = 65V*0 = 0V

    b)
    u(t) = 65V*sin(360°*50/s*0,003s) = 65V*sin(54°) = 65V*0,809 = 52,586V
     

Diese Seite empfehlen