Wassergehalt einer Melone

Hallo zusammen,

mein BL hat mir gerade auf der Nachtschicht eine kleine Rechenaufgabe gestellt...

Eine Wassermelone wiegt 1kg, davon sind 98% Wasser.
Sie liegt eine zeitlang in der Sonne und hat dann nur noch 96% Wasseranteil.

Was wiegt die Melone jetzt?


Also entsprechen 20g Festanteil und 980g Wasser vor der Austrocknung.
Mit normalen Dreisatz kommt dann 960g Wasser (nach der Liegezeit)raus, was sicherlich falsch ist.

Neuer Rechenansatz:
Die 20g Festanteil sind ja fix und würden nach dem Austrocknen 4% ergeben, also würden 96% Wasser (20/4*96) 480g ergeben + die 20g Festanteil 500g.

Ich denk mal 500g sind dann die richtige Lösung?!
 
AW: Wassergehalt einer Melone

Ja, der zweite Ansatz ist richtig, die Melone wiegt nur noch die hälfte. Die Aufgabe findet man oft auf Rätsel oder Knobelseiten :)

Chris...
 
AW: Wassergehalt einer Melone

Hmmm, aber 98 % von einem Kilo sind doch 980 Gramm...Und von dem Kilo sind 98 % Wasser. Also 980 Gramm. Dass der erste Ansatz mit den 960 falsch ist, ist klar. Aber wieso ist der zweite richtig??
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Wassergehalt einer Melone

Hmmm, aber 98 % von einem Kilo sind doch 980 Gramm...Und von dem Kilo sind 98 % Wasser. Also 980 Gramm. Dass der erste Ansatz mit den 960 falsch ist, ist klar. Aber wieso ist der zweite richtig??
Naja, er hat es ja schon geschrieben:

Am Anfang hast du 20g feste Bestandteile, die 2% ausmachen (da 98% Wassergehalt).
Also 20g / 2% * 100% = 1000g

Später hast du immer noch 20g feste Bestandteile, die aber nun 4% ausmachen (da 96% Wassergehalt).
Also 20g /4% * 100% = 500g

Chris...
 
AW: Wassergehalt einer Melone

Sorry, die Klassisches Antwort ist falsch! Es wiegt wesentlich mehr als die hälfte.

Die Trockenmass war urspünglich 2% des gesamten Gewicht, und 98% war Wassergehalt.

Nach verdünsten, ist der Trockenmass immer noch 2% des Originalgewichtes, 96% des Originalgewichtes ist der verbleibenden Wassergehelt ---- und 2% ist verlorengegangen.

Wenn Sie sagen das die Trockenmass ist jetzt 4%, ist das natürlich falsch.


Ersetzen Sie das wort WASSERMELON mit GLASSBECHER und WASSERGEHALT mit WASSER.

Füllen Sie das Glass randvoll. Nach einer Woche hat 2% des Wassers verdünstet. Wiegt es jetzt nur die hälfte? natürlich nicht.
 
AW: Wassergehalt einer Melone

Füllen Sie das Glass randvoll. Nach einer Woche hat 2% des Wassers verdünstet. Wiegt es jetzt nur die hälfte? natürlich nicht.
Wenn 2% des Wassers der Melone verdunstet wären, dann wäre der Vergleich richtig, aber die Aufgabe ist nicht, daß 2% Wasser fehlen, sondern der Wasseranteil des gesamten von 98% auf 96% gefallen ist. Das bedeutet nicht, daß 2% Wasser verloren gegangen sind, sondern, daß sich die Anteile verändert haben. Du vergleichst Äpfel mit Birnen bzw. Melonen mit Wassergläsern.

Der richtige Vergleich wäre folgender: Ich habe ein Glas Wasser, das mache ich voll und das Gebilde Glas + Inhalt wiegt 1kg. Dabei wiegt das Glas 20g (meine 2%) und das Wasser 980g. Ich habe also einen Wassergehalt meines Gebildes von 98%.


Chris...
 
AW: Wassergehalt einer Melone

Sorry, die Klassisches Antwort ist falsch! Es wiegt wesentlich mehr als die hälfte.
500g passt schon!

Die Trockenmass war urspünglich 2% des gesamten Gewicht, und 98% war Wassergehalt.
Bis dahin noch richtig - und 2% des Originalgewichts sind 20g.
Nach verdünsten, ist der Trockenmass immer noch 2% des Originalgewichtes,
richtig - eben die 20g!

96% des Originalgewichtes ist der verbleibenden Wassergehelt ---- und 2% ist verlorengegangen.
Jetzt wird es falsch!! 96% des neuen Gewichtes sind Wasser! - genau lesen!
Die 20g Feststoffe entsprechen also jetzt 4% des neuen Gewichtes!

Wenn Sie sagen das die Trockenmass ist jetzt 4%, ist das natürlich falsch.
eben nicht :)
Ersetzen Sie das wort WASSERMELON mit GLASSBECHER und WASSERGEHALT mit WASSER.
gerne :)
Füllen Sie das Glass randvoll. Nach einer Woche hat 2% des Wassers verdünstet.
Wir wollten doch nur ersetzen - nicht gleich ne andere Aufgabenstellung daraus machen. Auch ein Glas Wasser, was am Anfang 1 Kilo wiegt (davon 980 g Wasser) und dessen Wassergehalt nach einer Woche nur noch 96% ist, wiegt dann 500g :)
Wiegt es jetzt nur die hälfte? natürlich nicht.
naja - wenn man 500g als Die Hälfte von 1kg bezeichnet, dann schon :)

cu
Volker
 
AW: Wassergehalt einer Melone

Weiß ja net ob jetzt jeder aus der Diskussion schlau geworden ist,
aber anbei meine Rechnung:

1KG = 1000Gramm
980 Gramm Wasser (98%)
20 Gramm Festanteil (2%)
nach der Sonne

96% Wasseranteil = ? Gramm
20 Gramm Festanteil = 4%

dann enstprechen
1% = 5 Gramm
und
96% = 480 Gramm

zusammen
480 Gramm Wasser + 20 Gramm Festanteil = 500 Gramm Gewicht

Was mathematisch richtig ist wird in der Physik mit Sicherheit falsch sein.
Gründe:
- Einstrahlungswinkel Sonne
- Beschaffenheit Untergrund
- Windrichtung und -geschwindigkeit
- Tageszeit

Was verständlich ist muss grammatikalisch nicht immer richtig sein :D:D
 
AW: Wassergehalt einer Melone

Was mathematisch richtig ist wird in der Physik mit Sicherheit falsch sein.
Gründe:
- Einstrahlungswinkel Sonne
- Beschaffenheit Untergrund
- Windrichtung und -geschwindigkeit
- Tageszeit
:? Hää? Was hat das denn damit zu tun. Es ist ja nirgends gesagt, daß das Wasser innerhalb einer Stunde verloren geht. Es ist von "eine Zeit lang" die Rede, das könnten ja auch Wochen sein. An der Tatsache daß nur Wasser verdunstet und der Festanteil bleibt (man geht davon aus, daß niemand von abbeisst) ändert keiner deiner angegebenen Gründe etwas.

Chris...
 
Top