Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

Dieses Thema im Forum "Konstruktion" wurde erstellt von Mickystone, 10 Feb. 2013.

  1. Servus zusammen,

    wenn ich von der selben Bauteildicke (Blechdicke) ausgehe...

    was ist besser um ein Rohr waagrecht zu befestigen?

    Ein kompletter Flansch (der nur auf Biegung belastet wird) oder verstärkte Halter (kleine Winkelchen), die zwar nicht ganz um das Bauteil rumgehen, aber die durch eine seitlichen 45 Grad Verstärkung, die auf Zug Und Druck beleastet wird, versteift wurden.


    (geht hauptsächlich um die achsiale Belastung, nicht um das Halten des Eigengewichts)


    Grüße mic
     
  2. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Moinsen,

    eine Skizze bitte. Das wäre nicht schlecht.
     
  3. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Entweder ein Flansch, nach diesem Vorbild...
     

    Anhänge:

  4. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Oder hier noch mal gezeichnet...
     

    Anhänge:

  5. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Einfach drei normale Winkel (bombiert und jeweils um 120 Grad versetzt), mit seitlicher Versteifung.

    Aus Blech mit 3mm Dicke.

    Geht hier nicht um die Berechnung sondern nur um den vergleich zwischen Beiden Lösungen,
    da unterschiedliche Spannungen auftreten.

    Bei dem Flansch nur Biegespannungen, die meiner Meinung nach sehr groß ausfallen, da der Hebelarm in der Mitte des Rohres ausschlaggebend für die Belastung ist.

    Und bei den Haltern die Zug und Druck Spannungen die innerhalb des Bleches wirken.

    Was ist besser, wieso und warum...????

    Ohne Bezug auf die genaue Dimensionierung (gleiche Blechstärken)


    Gruß mic
     
  6. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Moinsen,

    und was greifen jetzt für Kräfte an?

    Ich kann nicht nachvollziehen warum dein Flansch auf Biegung und deine Halter auf Druck/Zug belastet werden sollten.

    Der Flansch verursacht zumindest bei einen angreifenden Moment die geringeren Schraubenlasten.
     
  7. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Ahsu...das hatte ich ganz vergessen.

    Das Rohr wird in axialer Richtung in Schwingung gebracht...(Vor und zurück - deswegen die Biegung)

    Gruß mic
     
  8. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Auf das Bauteil wirken maximale Kräfte von 10g (bei einem Gewicht von 3,5 kg)

    Diese axiale Belastung verursacht bei dem Flansch die Biegung und bei dem Halter die Zug und Druck Belastungen...

    Verstanden?
     
  9. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Dann werden deine Halter aber genauso auf Biegung beansprucht.
     
  10. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    das würde ich nicht sagen...

    Die Biegung ist wenn dann...ganz minimal am senkrechten Teil des Halters...

    aber sie ist nicht die Hauptsache der Belastung...

    Sonst wäre eine Versteifung sinnlos
     
  11. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Was für eine Wandstärke hat denn dein Rohr?
     
  12. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Die Wandstörke beträgt 1,5 mm an der Stelle wo sie befestigt sind...

    aber darum gehts mir grad nicht.

    Ich will nur wissen welche Belastung grundlegend besser ist...

    Bist du Ingenieur?
     
  13. AW: Was ist besser? Biegespannungen oder Zug/Druck Spannungen?

    Ja bin ich, auch wenn das wohl eher eine untergeortnete Rolle spielt. Der Flansch hat zumindest die bessere Lasteinleitung in das Rohr.
    (Deine Belastung von im Grunde 0 jetzt nicht berücksichtigt)
    Wären die Halter extrem lang dann dürfte das ganze anders aussehen.
     

    Anhänge:

    • Rohr.jpg
      Rohr.jpg
      Dateigröße:
      24 KB
      Aufrufe:
      8

Diese Seite empfehlen