Warum sind folgende Zusatzstoffe in den Schweißelektroden

Hallo,

ich schreibe eine Arbeit über das Schienenverbindungsschweißen und da sind nur wenige Elektroden zugelassen.

Für die Wurzellage ist sie wie folgt zusammengesetzt:

0,23% Kohlenstoff
0,4% Mangan
0,26% Silizium
0,006% Phosphor
0,004% Schwefel
1,4% Aluminium

und für die Decklage:

0,07% Kohlenstoff
0,4% Silizium
1,35% Mangan

Kann mir jemand sagen warum? Es ist alles mehr oder weniger Ferritstabilisierend, soviel weiß ich schon mal...
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top