Wanddrehkran berechnen

Guten Abend zusammen,

ich habe einen Beleg, in dem wir einen Wanddrehkran berechnen (Auflagerreaktionen, Stabkräfte, Profil,...) sollen, nur leider komme ich nicht wirklich vorwärts.
Im Anhang habe ich eine Skizze beigefügt;
a=8m; b=6,8m; c=1m; d=0,2m; e=0,5m; f=0,7m (wird der Einfachheit vernachlässigt); alpha=22°; beta= 50°
Tragkraft [tex]F_T=7000kg * 9,81\frac{m}{s^{2}} = 68670N[/tex] Diese soll um 15% erhöht werden (entspricht zusätzliche Belastung) [tex]F_T_e_r= 78970,5N[/tex]
Gewichtskraft der Laufkatze [tex]F_G=1000kg*9,81\frac{m}{s^{2}} = 9810N[/tex]
==> daraus folgt Gesamtkraft [tex]F_{ges}= 88780,5N[/tex]


Die Auflagerreaktionen habe ich berechnet:
[tex]F_{Ax}=-75463,425N[/tex]
[tex]F_{Ay}=88780,5N[/tex]
[tex]F_{B}=-75463,425N[/tex]

Jetzt komme ich bei den Stabkräften nicht weiter. Habe zwar schon etliche Werte rausbekommen, aber die scheinen nicht zu stimmen (habe bei Knoten 4 begonnen) ==> mein Ergebnis: F_S4= -206612N

Kann mir jemand einen kleinen Denkanstoß geben? Wäre sehr dankbar :)
MfG

Unbenannt.jpg
 
P

paulinet

Gast
AW: Wanddrehkran berechnen

F ax kann ja wohl nur von dem schrägen Stab eingeleitet werden.

Das ist also die x-Komponente des Stabes . mit der Richtung bekommst Du die vertikale Kraft und auch die eigentliche Stabkraft.

Die verteilt sich dann oben im Knoten.

Reicht das?
Da es kein reines Fachwerk ist, gibt es jede Menge Momente in den Stäben.

pauline
 

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top