Vorspannverhältnis X

Dieses Thema im Forum "DAA Technikum" wurde erstellt von MaCi, 5 Jan. 2013.

  1. hi leute,
    kann mir jemand sagen warum bei maschinenbautechnische grundlagen im lm1 auf s.71 x=2,5 gewählt wurde?
    danke schonmal ;-)
     
  2. AW: Vorspannverhältnis X

    Mangels weiterer Informationen können wir vermuten,
    dass der Wert so ermittelt wurde:

    l .... 12. Buchstabe im Alphabet
    m... 13. Buchstabe im Alphabet
    lm ... (12+13) = 25
    hinten dran 1 ... Komma um eins nach links setzen:
    x = 2,5
    :)
    q.e.d.?
     
  3. AW: Vorspannverhältnis X

    Im LM1 steht nichts von x.. meinst Du LM 3?o_O
    Im LM 3 des Fachs MGru, steht auf der Seite 62 und 63 eine Erklärung wie x gewählt wird.
    Es ist möglich x zwischen 1,5 und 4 festzulegen.
    x klein bei:
    langen Schrauben
    glatten Oberflächen
    bis zu 3 Trennfugen
    schwacher dyn Last

    x gross bei:
    kurzen Schrauben
    rauen Oberflächen
    Trennfugen > 3
    starker dyn. Last
     
  4. AW: Vorspannverhältnis X

    ja, das hab ich gesehen, aber warum ausgerechnet 2,5... mir fehlt die genaue begründeng :-(
     
  5. AW: Vorspannverhältnis X

    für die genau Festlegung von 2,5 musst du das DAA fragen.
    Die Begründungen für die Auslegung, bzw. beim berechnen unterliegt dem Konstrukeur, dieser hat seine Erfahrungswerte oder eben die Hilfsmittel.
    Die Definitionen sind doch vorhanden, wende sie einfach an.
     

Diese Seite empfehlen