Vom Meister zum Techniker??

Dieses Thema im Forum "Weiterbildungsmöglichkeiten" wurde erstellt von ingo75, 27 März 2007.

  1. Hallo zusammen,
    bin Baujahr 75, habe Maschinenbaumech. gelernt dann Meisterbrief Metallbauer (nebenberuflich) und Schweißfachmann absolviert. Nebenbei div. Lehrgänge (Sprache, CAD) besucht. Möchte raus aus dem Handwerksbereich und mehr mit Maschinenbau bzw Konstruktion machen. Beim studieren diverser Stellenanzeigen immer auf Teckniker bzw. Dipl.Ing. als Anforderung gestoßen. Zum studieren bin ich wohl schon zu alt :( , da hatte die Idee mit dem Techniker.

    Was haltet Ihr davon? Bekomme ich gewisse Sachen angerechnet? Wie sehen die Jobaussichten danach aus?

    Freue mich auf eure Antworten!!
     
  2. AW: Vom Meister zum Techniker??

    Hallo Ingo75

    Zum Thema Anrechnung:
    Was und wie weit gewisse Sachen angerechnet werden kann dir wahrscheinlich nur die Schule genau beantworten. Nimm am besten direkt mit denen Kontakt auf.

    Generell gibt es z.B. in der Teilzeitform (DAA) die Möglichkeit dass man erst im zweiten ggf. sogar erst im 3.Semester einsteigt. Das hängt aber soweit ich weiß mehr davon ab was du dir selbst zumuten willst und kannst.


    Allgemein kann ich nur zum Techniker raten! Die Jobaussichten sind sicher nicht schlecht. Leute die Eigeninitiative zeigen und selbst was unternehmen sind immer gefragt!


    Mfg Toto
     
  3. AW: Vom Meister zum Techniker??

    Klar kann man dir nur dazu raten, bist ja schließlich in einem Techniker Forum :)

    deine Aussichten als Techniker einen Job zu finden würde ich als sehr gut einschätzen. Wenn ich als die Zeitung hier am Sa. anschaue dann werden da als jede Menge Techniker gesucht. Da du noch den Meister und den Schweißfachmann hast, bist du eigentlich sehr gut ausgestattet.

    Nebenbei brauchst halt deine 3 bis 4 Jahre um den Techniker zu machen.
    Vollzeit wärst du schon in 2 Jahren fertig. Da du eh weg willst vom Handwerk vielleicht zu überlegen den Techniker in Vollzeit zu machen.
    Wenn du dieses Jahr noch einsteigen willst solltest du dich schnellstens bewerben. Vielleicht kannst du eventuell schon im 2. Jahr einsteigen. Aber das musst du mit der Schule abklären.
    Aber ob es sinnvoll ist sei dahingestellt, musst du selbst wissen.

    MfG
     
  4. AW: Vom Meister zum Techniker??

    Zu alt gibt es nicht. Studieren kann man auch in Teilzeit neben dem Beruf. :D
     
  5. AW: Vom Meister zum Techniker??

    Vielen Dank für eure Antworten!!
    Habt Ihr auch noch einen Tip bezüglich einer guten Schule für Maschinenbauer im Raum Aschaffenburg (Rhein-Main) ?
     
  6. AW: Vom Meister zum Techniker??

    Hallo Ingo.
    Erstmals bist du noch nicht alt. Ich war älter als ich meinen Meister machte, den Techniker machte ich dann nochmals 10Jahre später.

    Zu der Frage ob du was geschenkt bekommst.
    In der Regel nein.
    Auf der anderen Seite. Wenn du das schon mal gekommt hast, dann repitierst du das halt nochmals und schreibst halt den, die Tests, Prüfung.
    Ich war innerhalb kürzester Zeit wieder in Buchführung drinnen, obwohl ich das die Jahre davor absolut nicht mehr gemacht hatte.

    Ich würde sogar die Behauptung ausstellen, dass wenn du vieles wieder widerholst, es nochmals besser von Dir verstanden wird und du nur in der Schule aufpassen musst damit es wieder sitzt.
    Vieles wird wirklich verständlicher, da oft tiefer in den Stoff eingegangen wird.
    Eins kann ich Dir mit Sicherheit sagen: Deine berufliche Erfahrung wird Dir schon helfen.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen