Volumenausdehnungskoeffizient Frage

Dieses Thema im Forum "Physik" wurde erstellt von benni4334, 29 Nov. 2012.

  1. Hey Leute,
    es geht um Physik, ich verstehe dass mit dem Volumenausdehnungskoeffizient nicht ganz.

    In der Formelsammlung steht:
    ß=3xɑ Für feste Körper

    Gilt das auch für flüssige Stoffe? Ich frage so blöd, da in einer Prüfung hier im Forum für die Flüssigkeit auch 3xɑ genommen wird. (Prüfung 06.06.10 Aufgabe 4)

    heißt das ich kann den Zusatz "für feste Körper" ignorieren und auch auf Flüssigkeiten anwenden.
    Und wie ist es bei Gasen?
     
  2. AW: Volumenausdehnungskoeffizient Frage

    Das habe ich da aber nicht gesehen. Im Gegenteil: Der Ausdehnungskoeffizient \beta des Öls ist in der Aufgabenstellung explizit gegeben (allerdings falsch, denn es wurde die Einheit vergessen). Der Ausdehnungskoeffizient von Flüssigkeiten ist immer der Volumenausdehnungskoeffizient.
     
  3. AW: Volumenausdehnungskoeffizient Frage

    Das ganze ist relativ einfach



    Bei festen körpern gibt es eine Längenausdehnungkoeefizienten der heißt alpha.

    wenn nun aber dieser Koeefizient auf ein Volumen angewendet wird muss man ihn mal 3 nehmen (höhe Breite Länge)

    Bei Flüssigkeiten gibt es nur eine Volumenausehnung, da sich eine Flüssigkeit keine Form hält daher heißt er hier Betha und ist nichts weiter als 3 mal Alpha. also wenn bei einer flüssigkeit alpha gegen sein sollte musst auch mal 3 nehmen jedoch denke ich dass es eher ein Druckfehler in der Beispielprüfung ist kannst ja dann mit der Formelsammlung vergleichen. Wenn in der echten Prüfung alpha für eine flüssigkeit gegeben sein sollte würde ich mal 3 nehmen....

    also nicht verwirren lassen :)
     
  4. AW: Volumenausdehnungskoeffizient Frage

    ok, vielen lieben Dank für die Info.

    Auch wenn es nicht zum Thema passt, kommen in der Physikprüfung auch Wissensfragen?
    Habe das bisher erst in einer Prüfung hier im Forum gesehen.
     
  5. AW: Volumenausdehnungskoeffizient Frage

    Was sind denn Wissensfragen? Geht es in den Prüfungen denn nicht immer um Fachwissen und dessen Anwendung?
     
  6. AW: Volumenausdehnungskoeffizient Frage

    Wissensfragen meine ich z.B. die Definition einer Harmonischen Schwingung oder sowas. Also keine "Rechenaufgaben"
     

Diese Seite empfehlen