Vollzeitschule mit Familie

Hallo,

ich bin 38 Jahre alt und möchte gerne den staatl.gepr. Techniker Fachrichtung Informationstechologie in Vollzeit machen.

Bin verheiratet und bin mit meiner Tochter 1 1/2 bei der GEK ganz normal Pflichversichert. Im Moment noch in einem Angestelltenverhältnis.

Meine Frau ist bei ner anderen Kasse pflichtversichert und arbeitet 50%.

Wie läuft das denn bei der Vollzeitmaßnahme mit der Krankenkasse? Und wie ist meine Tochter versichert? Kann ich mich bei meiner Frau mitversichern?
Wie hoch sind die Beiträge? Wie verhält sich das mit den Beiträgen zur Rentenversicherung, Pflegeversicherung?

Wäre klasse wenn mir da jemand Licht ins Dunkle bringen könnte bei sooo vielen Fragen.

Gruß Schwob
 
AW: Vollzeitschule mit Familie

Hi,

schade das es hierzu bis jetzt noch keinen mit ner Erfahrung gibt der mir sagen kann wie das abläuft.

Dann werde ich mal die nächsten Tage direkt mit meiner Krankenkasse (GEK) in Kontakt treten.

Gruß Schwob
 
AW: Vollzeitschule mit Familie

Hallo Schwob38,

Du besuchst ab März die Technikerschule. Dabei ist zu unterscheiden zwischen einer staatlich bzw. staatlich anerkannten Schule und einer privaten Schule. Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei Dir um eine staatlich bzw. staatlich anerkannte Schule handelt.

Beim Besuch einer staatlich bzw. staatlich anerkannten Schule handelt es sich grundsätzlich um eine Fachschule bzw. Berufsfachschule. Im Sprachgebrauch werden die Teilnehmer dieser Bildungseinrichtung als Schüler bezeichnet. Schüler von Fachschulen bzw. Berufsfachschulen gelten zwar als "freiwillig versicherte Mitglieder" werden aber beitragsrechtlich zum "Schülertarif" versichert. Dieser beträgt in der Kranken- und Pflegeversicherung derzeit insgesamt 66,81 €.

Wenn Deine Frau selbst versichert ist, hast Du für die Zeit des Schulbesuchs grundsätzlich einen Anspruch auf Familienversicherung. Dasselbe gilt für Deine Tochter. Ihr seid dann beide kostenlos über Deine Frau kranken- und pflegeversichert. In der Rentenversicherung und in der Arbeitsförderung bist Du während des Schulbesuchs nicht versichert.

Viele Grüße
Eure GEK
 
AW: Vollzeitschule mit Familie

Hallo Till Bransby,

vielen Dank für die informative Antwort.

Meine Techniker-Schule beginnt im September'09. Werde dann mal auf die Krankenkasse meiner Frau zugehen um das abzuklären.

Gruß Schwob
 
AW: Vollzeitschule mit Familie

Das ist ja interessant.
Habe das selbe bei der GEK Mannheim angefragt.Ein sehr Jung klingender Mann sagte mir,das ich für den selben "Krankenschutz" den ich momentan im Arbeitverhältniss habe,dann als Schüler 142 Euro rappen muss.

Wie kommt den das zustande?:?
 
AW: Vollzeitschule mit Familie

Hallo Different,

der Beitrag in Höhe von ca. 142,00 € ist der günstigste Tarif für sonstig freiwillig Versicherte. Ist die Schule, die Du besuchst, nicht staatlich anerkannt, kann eine Versicherung zum Schülertarif leider nicht angeboten werden. Es muss dann eine freiwillige Versicherung durchgeführt werden. Um dies überprüfen zu können, benötigen die Krankenkassen immer eine Kopie der Schulbescheinigung.

Wenn wir Deinen Sachverhalt konkret prüfen sollen, rufe doch bitte die Nummer 0 71 71 / 801 807 an.

Viele Grüße
Eure GEK
 
Top