Viskosität

Guten Tag zusammen,

Ich habe eine Facharbeit zum Thema Viskosität erstellt,
diese geht von der Definition, bis zur Herleitung der Gleichung (inklusive der Einheitengleichung).

Ich habe versucht dieses doch etwas anspruchsvollere Thema sehr einfach zu erklären.

Ich bitte um Kritik.


Falls gewünscht arbeite ich weitere Beiträge zur Viskosität in der Anwendung oder zu den Prüfverfahren der Viskosität aus.

Gruß
 

Anhänge

  • Viskosität.pdf
    444,8 KB · Aufrufe: 79

DrDuemmlich

Mitarbeiter
AW: Viskosität

Beim Überfliegen ist mir ein Rechtschreibfehler aufgefallen. Irgendwo steht "desto Dickflüssiger", das wird klein geschrieben.
Du könntest ein paar Sätze zu Viskositäten von Motorölen verlieren. Dann sieht man vielleicht, dass einen das auch im "Alltag" betrifft.
 
AW: Viskosität

Okay, habe ich geändert, Dankeschön.

Ich erweitere den Artikel heute Abend noch um die Bedeutung der Viskosität bei Motorölen, das wird allerdings etwas umfangreicher werden.
 

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Viskosität

Es gibt auch begriffliche Fehler,
z.B. ist Öl eben NICHT dünnflüssiger als Wasser (2. Überschrift?)

Auch die Definition nächst der Herleitung der Einheit ist falsch:
Wenn mein ferngesteuertes Flugzeug mit 1m² Flügelfläche mit 1m/s in einer Höhe von 1 m überdie Wiese gleitet,
ist die Viskosität WOVON gleich 1?

Wenn du um Fehlerfeststellung und Kritik ersuchst,
solltest du dein Werk in einer EDITIERBAREN Form reinstellen!
 
AW: Viskosität

Das ist wahr, Öl ist in der Regel nicht dünnflüssiger als Wasser,
falls das da steht werde ich es verbessern.

Wenn dein Flugzeug so fliegen würde, wäre die Viskosität der Luft zwischen der Flügelfläche und dem Wasser = 1.

Gruß

Edit: Habe nachgeschaut, Tatsächlich stand dort das Öl dünnflüssiger als Wasser, ist, dies habe ich geändert, aus der Definition darunter ergab sich allerdings das Öl tatsächlich dickflüssiger ist, die Viskosität ist also höher.

An der Definition kann ich absolut nichts falsches erkennen, es handelt sich hierbei wohl auch um die dynamische Viskosität, die kinetische Viskosität kann man wiederum aus dieser herleiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

derschwarzepeter

Mitarbeiter
AW: Viskosität

Wenn dein Flugzeug so fliegen würde, wäre die Viskosität der Luft zwischen der Flügelfläche und dem Wasser = 1.
Aha.
Wenn ich dann ein wenig Gas gebe und auf 2 m/s beschleunige, hat die Luft eine Viskosität von 0,5,
die jedoch in dem Moment, wo ich Höhenruder gebe und auf 10 m steige, sofort auf 5 steigt.
Ändert sich jetzt also die Viskosität der Luft von 1 auf 0,5 und dann auf 5?
o_O
 
AW: Viskosität

...sicher, dass du die beiden Grafiken urheberrechtlich verwenden darfst?
Das sieht nach professionell erstellten Grafiken aus, die bestimmt irgendwem gehören. Du darfst nur eigene Grafiken verwenden oder musst an fremden Werken die Rechte dazu vom Eigentümer erlangen. Gleiches gilt auch für Texte aus anderen Werken - man erinnert sich an die Dr.-Arbeit des einen oder anderen Politikers. :-D

Edit, Ergänzung:
Zudem fehlen Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Nummerierung der Kapitel, Nummerierung der Seiten, Nummerierung der Abbildungen, ...

Auf Seite 4 steht im unteren Teil eine einzige Zeile die aus "Usw." besteht. Kommt da noch was hin? Ansonsten würde ich das raus nehmen, sieht komisch aus.

Ich würde auch die Überschriften ein wenig größer machen als den restlichen Text. Im Moment hat alles die gleiche Schriftgröße. Die Überschriften sind genauso "bold" wie z.b. "Erläuterungen". Beide Gliederungselemente befinden sich aber nicht auf der gleiche Ebene und sollten demnach auch unterschiedlich aussehen. Vorschlag: Lass "Erläuterungen" bold und mach die Überschriften ein wenig größer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jobs

Jobmail abonieren - keine Jobs mehr verpassen:

Top