Vierleiterschaltung/ Messtechnik

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von Uyghur, 20 März 2017.

  1. Hallo alle zusammen,
    Ich wollte fragen, wie man den Leitungswiderstand einer Vierleiterschaltung berechnet und welchen Einfluss er auf die 4-Leiterschaltung hat.
    Danke im Voraus
     
  2. Widerstand einer Leitung:
    R = rho*L/A
     
    Uyghur gefällt das.
  3. Wozu willst Du das wissen? Die Vierleitermessung ist doch gerade dafür da, den Einfluss der Leitungs- und Kontaktwiderstände zu eliminieren.

    Ansonsten gilt natürlich das, was helmuts bereits gesagt hat, und zwar sowohl für den Strom- als auch für den Spannungspfad.
     
    Uyghur gefällt das.
  4. Danke für deine Antwort.
    Ich soll rechnerisch den Leitungswiderstand bestimmen und wahrscheinlich auf das Ergebnis kommen, dass der Leitungswiderstand nicht relevant ist. Alles am Beispiel einer Wheatstonschen Brückenschaltung für einen DMS.
     

Diese Seite empfehlen