Vermessung am 27.01.2013

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von Guentherk, 16 Jan. 2013.

  1. Servus angehende Bautechnikerinnen und Bautechniker,
    hab eine frage, bei der Grundstücksflächenberechnungsaufgabe, is das egal, wie man die berechnet??
    Wie laufen eure Vorbereitungen?
    Wie bereitet ihr euch vor?

    Gruß
     
  2. AW: Vermessung am 27.01.2013

    Du musst mit der Formel aus der Formelsammlung rechnen.Sonst gibt es Null punkte für die Aufgabe
     
  3. AW: Vermessung am 27.01.2013

    du musst vor allem mit der geforderten berechnungsart nach formel im LM / FS rechnen...
     
  4. AW: Vermessung am 27.01.2013

    Soweit ich bisher ermittelt habe, kommen anscheinend gar keine theoretischen Fragen dran, nur Rechenaufgaben - seht Ihr das auch so?

    Katrin
     
  5. AW: Vermessung am 27.01.2013

    Kommen auch immer wiedermal Wissensfragen. Bei mir waren es fragen zum Theodolit. Aber der Schwerpunkt liegt ganz klar auf Rechenaufgaben.
     
  6. AW: Vermessung am 27.01.2013

    Ich habe mal eine Frage, zu de Höhenmessungen, Aufgabe 4.
    Bei diesem Formular muss man doch oft
    PLUS 1 oder Minus 1 bei Rückwärtswerten dazu schreiben, woher weiß ich das?
    Ab und zu kommen schon theroetische Fragen dran...
    ich Habe im Forum gelesen, dass mal eine Aufgabe dran Kam:
    [FONT=Verdana, sans-serif]3.1)Auswerten einer Winkelmessung mit den Daten einerHorizontalwinkelmessung[/FONT]
    [FONT=Verdana, sans-serif](2Formulare waren mit diversen Werten vorgegeben und auszufüllen)[/FONT]
    [FONT=Verdana, sans-serif]

    wie geht man da vor, steht das irgendwo im Lernmodul,

    Seid ihr schon alle fit?
    ich schreib noch Bauphysik auch, wird horror am sonntag...

    Vielen Dank
    [/FONT]
     
  7. AW: Vermessung am 27.01.2013

    lieber günther, frag mich doch per mail... :)

    das hatte ich schon im november, aber mal auf die schnelle, total unvorbereitet...
    du musst beim nivellement zuerst rück und vorblick in der summen berechnen. (Summe in der senkrechten)
    dann die absoluten zahlen (die unterm strich) R minus V
    dann diese zahl mit den endgültigen NN höhen ODER delta H (unterschied Anfang zu Ende) vergleichen und die differenz GLEICHMÄSSIG auf alle delta h (R minus V) der einzelnen standpunkte verteilen.
    Manchmal läuft das nivellement auch im Kreis, das heist anfangshöhe = Endhöhe (da gleicher Punkt), dann musst du die evtl. differenz auch aufteilen.

    halbwegs verständlich?
     

Diese Seite empfehlen