Vereinfachen, Umformen von Termen

Dieses Thema im Forum "Mathematik" wurde erstellt von totog, 1 Juni 2007.

  1. Hallo zusammen,

    wiedereinmal ein Problem mit dem Umformen.

    Folgende Aufgabe:
    Fassen Sie zusammen und vereinfachen Sie so weit wie möglich.

     \frac{4x-3}{24x+36} - \frac{5-2x}{18-12x} - \frac{2x+57}{48x^2-108}

    Hab jetzt schon ne Zeit überlegt und komm auf nen Hautnenner von
    12 (2x+3)(2x-3) (3. Term ausgeklammert und Binom)

    Der erste Term ist klar (ausklammer)aber beim 2. Term hab ich mein Problem.
    Wenn ich -6 ausklammer ergibt das
     -6 (2x-3)
    (hoffe das ist richtig!!!!!!!! :confused: )

    Muß ich dann den 2. Term mit -2 erweitern???????
    Also so:
     - \frac{(-10+4)}{12(2x+3)(2x-3)}
    Bin für jede Hilfe dankbar!!! Da ich mit diesen Aufgaben so meine Probleme hab.

    Mfg Toto
     
  2. AW: Vereinfachen, Umformen von Termen

    HI!

    Hilft es Dir, wenn Du erstmal umformst?



    
\frac{4x-3}{24x+36} - \frac{5-2x}{18-12x} - \frac{2x+57}{48x^2-108} =
\frac{4x-3}{24x+36} + \frac{5-2x}{12x-18} - \frac{2x+57}{48x^2-108}
    (2. Term!!)

    cu
    Volker
     
  3. AW: Vereinfachen, Umformen von Termen

    Sieht auf jeden Fall einfacher aus!!!!! ;)

    Kann ich also ein minus vor dem Bruch auf den Zähler oder Nenner beziehen?
    Hab irgendwoher immer was im Kopf wie "ein minus vor dem Bruch gehört zu jedem Term im Zähler"
    Das ist also falsch? Weiß nicht wo ich das gehört hab, hab ich mir halt gemerkt.
     
  4. AW: Vereinfachen, Umformen von Termen

    HI!

     -\frac{a}{b} = \frac{-a}{b} =\frac{a}{-b}

    cu
    Volker
     
  5. AW: Vereinfachen, Umformen von Termen

    Ok!!!!!!!

    Danke dir! Dann werd ich mal weiter versuchen ob ich die Aufgabe lösen kann.
     

Diese Seite empfehlen