Verdient ein Facharbeiter genauso viel wie ein Techniker?

Folgendes ist mir Passiert.
Ich arbeite seit 10 Jahren als Facharbeiter in einem großen Industrieunternehmen. Verdiene da so T42 im Jahr Brutto.

Jetzt wo ich ja auch meinen Techniker HLK gemacht hatte dachte ich das es mal an der Zeit wäre sich beruflich weiterzuentwickeln und bewarb mich bei einem anderen großen Industrieunternehmen. Diese wollten mir nur T40 bieten. Erst nach Vorlage meiner Lohnabrechnung wollten sie auch T42 bieten. Aber ohne Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld im ersten Jahr. Auch die Rentenversicherung die mein alter Arbeitgeber bezahlt boten sie nicht an.

Jetzt bleibe ich erstmal als Facharbeiter bei meinem alten Arbeitgeber. Die Soziale Sicherung ist mir schon sehr wichtig. Und ich fahre jeden Tag 100 KM weniger zur arbeit.

Aber ist das normal das man als Techniker nicht mehr als ein Facharbeiter verdient????
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Verdient ein Facharbeiter genauso viel wie ein Techniker?

Aber ist das normal das man als Techniker nicht mehr als ein Facharbeiter verdient????
Hallo Thorsten,

so richtig ernst kannst du es mit der Frage wohl nicht meinen!? :|

Vergleich doch nicht Äpfel mit Birnen und höre dich z.B. direkt in deinem Betrieb um, was die Techniker verdienen, um dir die Frage selbst zu beantworten.

Nur weil du anscheinend eine sehr gut bezahlte Facharbeiterstelle hast und irgendwo anders als Techniker-Neuling beginnen willst, kannst du doch nicht ein so pauschalisierendes Fazit ziehen. Als Facharbeiter hast du die Lohnspitze in deinem Betrieb wahrscheinlich schon erreicht, als Techniker werden dir sicherlich neue/weitere Horizonte ermöglicht.

Zumindest von meinem Arbeitgeber kann ich z.B. sagen, dass ich mit Technikerabschluss direkt etwa 700EUR mehr verdienen würde.

Gruß
Alexander
 
AW: Verdient ein Facharbeiter genauso viel wie ein Techniker?

Du kannst doch nciht von deinem Facharbeiterlohn auf andere schließen. Was Du im Monat bekommst ist überdurchschnittlich hoch für einen Werker, also kein Wunder wenn dein neuer Arbeitgeber da ein bißchen stutzt und du das dene sogar beweisen musst. Als Techniker kannst du im Endeffekt aber mehr verdienen, bist ja schließlich Neuling.
 
AW: Verdient ein Facharbeiter genauso viel wie ein Techniker?

Hallo Thorsten,

ich denke auch, daß man das so sehen muss, daß Dein jetziges Gehalt die Obergrenze darstellt (Tariferhöhungen nat. ausgenommen) während Dein Technikergehalt ein Anfangsgehalt ist, welches sich normalerweise in der Tarifgruppe je nach Tarif 3-4mal von selbst steigert (+ Tariferhöhungen).

Du müsstest Deinen neuen (evtl) AG Fragen, wie man sich dort die Entwiscklungsmöglichkeiten vorstellt.

Ich hätte z.B. meinen heutigen Job im Vertrieb nicht als Textilmechaniker (=Facharbeiter) bekommen, sondern man hat mich genommen, weil ich Textiltechniker bin. Begonnen habe ich eigentlich auch mit dem Gehalt, mit dem ich als Maschinenführer (allerdings damals Nachtschicht) aufgehört hatte.

Die Aussichten gehen mittelfristig auf 60 000 EUR/Jahr zu, daß wäre als Facharbeiter wohl nicht möglich.

Gruß

immie

PS:Bin seit 1999 in meiner Firma tätig.
 
AW: Verdient ein Facharbeiter genauso viel wie ein Techniker?

Selbst nach Studium als Maschinenbauingineur liegt das Einstiegsgehalt 'nur' um die 40T, is ja ganz normal als Neuling. Aber die Grenzen des möglichen liegen hald erheblich höher, sonst wäre ja jeder blöd der Techniker/Ingineur macht. Du wirst nach relativ kurzer Zeit über die 42T drüber sein die du jetzt als Facharbeiter bekommst.
 
Top