Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

Dieses Thema im Forum "techn. Mechanik" wurde erstellt von chrilli, 12 Jan. 2013.

  1. Guten Abend, ich bin ganz neu hier und bräuchte mal die Hilfe von erfahrenen "Mechanikern".
    Ich habe die Aufgabenstellung gescannt und sie ist im Anhang, es geht um Aufgabenteil c) ich probiere seit einigen Stunden immer wieder hin und her und habe das Gefühl, dass ich nicht am richtigen weg bin.

    Leider kann ich keine bilder hochladen, sonst würde ich mal einen Scan der Aufgabe hochladen, aber ich bekomme immer eine Fehlermeldung


    Situation ist folgende:
    Ein beladener LKW fährt eine Straße hinunter. Gefälle=10°
    Der LKW hat einen SChwerpunkt im Abstand von 4m horizontal von der Hinterachse entfernt und und 1,5m vertikal von der Hinterachse entfernt und wiegt LEER 8000kg. Die Ladung hat einen Schwerpunkt 2m horizontal und 2m vertikal von der Hinterachse entfernt und wiegt 5000kg. Die Achsen sind 9m aus einander.

    Der LKW bremst nun während seiner Bergabfahrt, wie groß ist der Bremsweg(Das kann ich), wie groß ist die Bremsverzögerung(Das kann ich) und wie stark wird die Vorderachse beim Bremsen belastet (HIER LIEGT MEIN PROBLEM)

    ich habe a und b ohne Probleme berechnen können. a) delta S = 68,75m und b) a=1,698m/s^2

    c) ist nun das Problem.


    Mein Ansatz ist: Summe aller Momente um die Hinterachse und dann nach fv umstellen, das funktioniert aber nicht so richtig bei mir. Ich dachte mir, dass vlt. die Verzögerungskräfte bei den Kräften in X-Richtung bei der Komponentenzerlegung angreifen und habe daher die Masse nicht mit 9,81 sondern mit a=1,698 (Ergebnis von Aufgabenteil b) multipliziert.


    0=5000*9,81*cos(10)*2+5000*1,698*sin(10)*2+8000*9,81*cos(10)*4+8000*1,698*sin(10)*1,5-Fv*9
    das schnell nach fv umgestellt. Das Ergebnis stimmt aber nicht.

    Dann habe ich in einem älteren Thread hier aus dem Forum was von der Möglichkeit der Addition gelesen:

    http://www.techniker-forum.de/techn-mechanik-42/achslastverteilung-beim-bremsen-50653-3.html

    Da heißt es, dass ich zuerst die ungebremsten Achslasten berechnen soll und dann um ein deltaG erhöhen sollte. Die Gleichung dazu heißt deltaG=m*a*h/l. Kennt diese Gleichung jemand. Was ist in meinem Fall h und was ist l und wie baue ich da den Neigungswinkel der Straße rein.

    Das ist schon alles was ich gerne wissen würde.
    Ich bin sicher, dass ich irgendeinen simplen Denkfehler mache, ich zähle auf eure Hilfe

    Vielen Dank im Voraus

    Chrilli

    BITTE UNBEDINGT EINEN TIPP GEBEN WIE ICH EINE SKIZZE HOCHLADEN KANN.
     
  2. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Eine Skizze (für die du auch eindeutig das Urheberrecht besitzt) stellst du SO ein:
    Klick auf den Button mit der Büroklammer in der ersten Zeile der Symbolleisten;
    daraufhin geht ein Fenster auf und unter Datei von deinem Computer hochladen findest du Durchsuchen...
    Damit kannst du deine Skizzendatei suchen und Hochladen.
    Wenn du dann auf den kleinen Rollup-Pfeil rechts neben der Büroklammer klickst,
    findest du deine Datei und mit Klick darauf, stellst du die in deinen Beitrag.

    Deinem LKW rückt du mit einer Skizze zuleibe, in die du alle Kräfte einzeichnest;
    Kräfteparalleogramme erlauben die Addition.
     
  3. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    das klappt nicht, ich kann es nicht hochladen. ich bekomme jetzt bestimmt zum 50sten Mal die Fehlermeldung hochladen fehlgeschlagen.
     
  4. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Dann scroll im Antwort-Fenster nach unten;
    dort findest du den Button Anhänge verwalten.

    Möglicherweise möchtest du auch eine Datei hochladen,
    die unser Forum nicht unterstützt;
    bitte kontrollieren!
     
  5. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Hallo Peter,
    sei so nett und sage mir, wo ich die Büroklammer finden kann.
    Ich sehe sie nirgendwo.:((oder bin blind).

    Gruß:
    Manni

    Halt Stop: unter "Erweitert" ist sie zu sehen.(habe ich noch nie angeklickt).

    Gruß:
    Manni
     
    #5 Derfnam, 13 Jan. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2013
  6. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    (Hallo Manni,
    ich hab´s auch erst nach 2 Jahren das erste Mal gesehen
    und mich vorher immer geärgert, weil ich auch Bilder IM Text setzen wollte. ;))

    Wir warten gespannt auf die Skizze vom Chilli mir "r"!
     
  7. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Hallo,
    wenn du doch die Bremsverzögerung berechnet hast:
    Du hast die Gesamtmasse und die Verzögerung, also eine Kraft. Sie greift im Gesamtschwerpunkt (Eigengewicht und Ladung) an.
    Diesen Gesamtschwerpunkt solltest du zuerst errechnen.
    Dann kannst du die Momentengleichung aufstellen, denn die Höhe des Gesamtschwerpunkt und dessen Lage sind bekannt, ebenso die Maße dieses (neuen) Kraftangriffspunktes zu den Rädern.

    Gruß.
    Manni
     
  8. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Ich würde sehr gerne meine Skizze hochladen nur leider erscheint in dem Fenster, dass sich öffnet, nachdem ich eine Datei ausgewählt habe und auf Hochladen geklickt habe hinter der Dateigröße immer ein kleiner roter Kreis mit einem weißen Ausrufezeichen drin und wenn ich den cursor drüber lege, dann heißt es immer undefined error.

    @ manni, die idee ist nicht schlecht, nur kann ich den resultierenden Angriffspunkt der Masse des LKW nicht errechnen, da ich außer der Radabstände und der Höhe der Einzellasten und deren Abstand nichts kenne.

    Kann ich die Datei mit der skizze irgendwie anders hier reinbekommen???

    Gruß
    Chrilli (mit r)
     
  9. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Danke für eure Hilfe, habe selber raus. Danke trotzdem.
    War ganz einfach. Man nimmt einfach die Verzögerung mit der Masse in y-Richtung mal, und bildet ein Moment um die Hinterachse und bastelt dann alles nach Fv um.

    Also nicht verwirren lassen, dass man da eine resultierende der beiden Massen bilden muss.

    Nochmals vielen Dank.
     
  10. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Hallo,
    na, ob das stimmt?
    Nenn doch mal die Werte.
     
  11. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Sollte ungefähr das 2,72 des richtigen Ergebnisses rauskommen,
    dann hilft die Division durch e,
    andernfalls eventuell die hyperbolischen Winkelfunktionen durchprobieren:
    Irgendwie kommt man IMMER in die Nähe der Wahrheit!


    P.S.: Skizzen sind der mathematischen Ergebnisfindung u.U. im Wege!
     
  12. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen


    Hallo Peter,
    Was??
    Die Aufgabenstellung ist m.E. doch völlig unklar ohne Skizze.:(

    Was ist denn z.B. mit den Maßangaben gemeint:
    Horizontal zur Hinterachse 4 m, 2 m.
    Vertikal zur Hinterachse 1,5 m, 2 m.

    Bezieht sich das auf den horizontalen LKW oder auf den bereits unter 10° geneigten LKW?
    Andererseits ist das Achsmaß mit 9 m angegeben.
    Das wiederum kann sich doch eigentlich nur auf den horizontal stehenden LKW beziehen.
    Oder wie, oder was?
    Also ohne Skizze mit Kläreung der Maße ist für mich die Aufgabe unklar.

    Gruß:
    Manni

    PS für den Fragenden:
    Die Skizze einscannen z.B. IPG und speichern.
    Zitieren anklicken. Oben in der Menuezeile ist ein Symbol zum Laden von Grafiken (4. Button von rechts). Anklicken, im Speicher suchen und das Bild dann hochladen.
    Dann auf Antworten klicken.
     
    #12 Derfnam, 15 Jan. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 15 Jan. 2013
  13. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Das seh ich ja auch so:
    Mein "P.S." war ironisch gemeint.
     
  14. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Hallo,

    euch allen vielen Dank für eure Hilfe, ich kann immer noch keine Skizze hochladen, hab das bild erneut gescannt, hab es in ein anderes Format umgewandelt, habe auch auf die Dateigröße geachtet, aber leider, leider ich bekomme immernoch das rote ausrufezeichen im Hochladefenster, und da steht immernoch, hochladen fehlgeschlagen, ich kann gerne das bild an jemanden aus dem forum per mail senden. dann müsste es jmd. anderes für mich hochladen, ich kann es nicht.

    hab mir sogar noch nen zweiten user angeschafft, weil ich dachte, dass ich bei der Anmeldung vlt. irgendein Häkchen an der falschen stelle oder gar nicht gesetzt habe, aber auch mit dem neuen user kann ich nichts hochladen.

    tut mir leid, entweder ich schick es jmd. oder ihr müsst leider ohne skizze auskommen.

    gruß
     
  15. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Hallo,

    Skizze.

    Gruß:
    Manni

    . Scan20124.jpg
     
  16. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Vielen Dank für deine Hilfe.
    Gruß
    Chrilli
     
  17. AW: Veränderung der Achslast beim Bergabfahren und Bremsen

    Ich hätte dazu dirket mal eine weiterführende Frage:

    Angenommen, die Ladung wäre mit einem Kantholz gegen das Verrutschen gesichert, Kantholz befindet sich festvernagelt am Boden der Pritsche vor der Ladung.
    Welche Kräfte müsste ich eurere Meinung nach mit einbeziehen, wenn ich feststellen wollte, wie groß die Beschleunigung am Körper wäre bevor die Kiste über das Kantholz kippt. (Standsicherheit)

    Bei dieser Aufgabe beziehe ich die Kraft am Hinterrad ja nicht bei der Berechnung mit ein. Man sucht ja den Zeitpunkt, an dem gerade der LKW nichtmehr den Boden berührt. Wenn ich nun die Standsicherheit der Ladung beurteilen möchte, dann berührt der LKW ja (VIELLEICHT) noch den Boden, muss ich daher die Auflagerkraft im Hinter und Vorderrad mit einbeziehen und wirkt dort auch Beschleunigung?


    Vielen Dank im Voraus für eure Anmerkungen.


    Gruß

    Chrilli
     

Diese Seite empfehlen