Umwelt, Chemie, o. Textiltechniker

Dieses Thema im Forum "Weiterbildungsmöglichkeiten" wurde erstellt von Paulb, 19 Feb. 2013.

  1. Schönen guten Abend,

    ich (20 Jahre jung, Realschulabschluss und aus Bayern) bin gelernter Textillaborant und denke nun über die Weiterbildung zum Techniker nach.
    Für mich wären drei Richtungen interessant.
    - Textiltechniker in der Fachrichtung Prüftechnik (wird jetzt neu in der Textilfachschule Münchberg angeboten)
    - Chemietechniker
    - Umweltschutztechniker in der Fachrichtung Labortechnik

    Der Textiltechniker wäre der naheliegenste, jedoch würde ich auch gerne meinen horizont in andere Richtungen erweitern.

    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Wie sieht es mit Stellenangeboten aus?
    Und reicht für die beiden letztgenannten meine Qualifikation?

    In sachen Standort der Schule bzw dauer bin ich flexibel, bzw. habe mich schon informiert.

    Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann. :)
     
  2. AW: Umwelt, Chemie, o. Textiltechniker

    Hatt denn niemand einen Tipp für mich? :)
     
  3. AW: Umwelt, Chemie, o. Textiltechniker

    mach was dich mehr interessiert. wenn du spass dran hast, hast du nach meiner erfahrung auch bessere noten am ende!
    es könnte unter umständen auch sinn machen die fachrichtung zu ändern,also weg von textil, auf diese weise schaffst du dir ein viel weiteres einsatzfeld und wirst nicht zum fachidioten!

    grüße
     
  4. AW: Umwelt, Chemie, o. Textiltechniker

    ok das war dann doch was wenig.
    ich kenn die aufnahmevorraussetzung so:
    anerkannte berufsausbildung in einschlägigem beruf --> hier hat die schule schon sehr viel handlungsspielraum, denn was einschlägig bedeutet und was nicht definiert sie in teilen sozusagen selber.
    oder
    mehrjährige (4oder5) berufserfahrung in einschlägigem beruf, davon muss meines wissen jedoch nur ein jahr schon voll sein. in teilzeitform dauert das meisstens 4 jahre, das bedeutet die berufserfahrung kannst du theoretisch mit der schule nebenher erlangen

    in meiner technikerklasse (chemietechnik/Labortechnik) sitzen auch leute die aus den bereichen bio und papier kommen, nach drei jahren stehen die uns (die entweder laboranten/chemiekanten oder cta sind) in nichts mehr nach und haben weder vor noch nachteile... anfangs war es schwerer, aber mit etwas lernen und eigeninitiative erledigten die das genauso wie wir anderen!

    im übrigen solltest du drüber nachdenken deine fachhochschulreife (heisst das noch so) direkt mitzumachen, das geht bei den meissten staatlichen schulen.
     
  5. @Paulb
    Wofür hast du dich nun entschieden?
     
  6. Ich hoffe du hast dir den chemietechniker ausgesucht.

    Der hat wohl allgemein die besseren Chance! Textil ist ddoch in Deutschland Tod, oder irre ich mich da?!
     
  7. Textil ist gewaltig im Kommen. Wer etwas kann findet gute Jobs.
     

Diese Seite empfehlen