Umschulung zum Techniker sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Bautechnik" wurde erstellt von feuergewerker, 25 Jan. 2013.

  1. Hai,

    ich interessiere mich für eine Ausbildung
    als staatl.gepr.Techniker Fachrichtung Hochbau, Schwerpunkt CAD
    würde eure Meinung dazu wissen wollen,inwie weit das Sinn macht.
    Berufsaussichten usw..
    Hab eine Ausbildung zum Industrie Isolierer hinter mir und
    habe anschließend noch Ofenbauer gelernt.
    nach jetzt 15 Jahren Tätigkeit als Ofenbauer,davon 11 jahre
    als Meister,bin ich leider kaputtgeschrieben für meinen Job.:cry:

    Vom fachtheoretischen meiner Ofenbauerlehre und Meisterschule
    wäre ich zwar mehr für Klima,Heizung geeignet,nur ich hab selten ne Pumpe eingebaut ;)
    Mauern und Brandschutz klappt da schon besser.
    Würde mich ich auch über Tipps für andere Berufe interessieren.


    Mit herzlichem Dank
    Frank
     
  2. AW: Umschulung zum Techniker sinnvoll?

    Hallo Frank,

    zu den Berufsaussichten:
    Bei mir in Nordbayern (Franken) sieht es derzeitig bzw. schon seit längerem nicht besonders rosig mit Stellen aus. Das Problem ist das Bautechnikerstellen oft mit Bauingenieuren besetzt werden, da es dort auch einen gewissen Überschuss zu geben scheint. Die Verdienstmöglichkeiten sind auch nicht so berauschen, da es eigentlich kaum Betriebe gibt, die einem Tarifvertrag unterligen, mit Ausnahme des öffentlichen Dienstes. Entwerder schruppst du Stunden oder du verdienst meist recht wenig.
    Hab in einem anderen Thread zum Gehalt schon einmal folgendes geschrieben:

    Öffentlicher Dienst - Eingruppierung eigentlich immer in TVÖD 7, 8, maximal 9, das heisst:
    EG 7 Einstieg 2076,40 € bis 2721,76 € nach 15 Jahren
    EG 8 Einstieg 2217,81 € bis 2854,19 € nach 15 Jahren
    EG 9 Einstieg 2369,33 € bis 3625,26 € nach 15 Jahren (alle Zahlen brutto)

    EG 7 ist nach meiner Erfahrungen (Bewerbungen) bei kleineren Kommunen Standart
    EG 8 der durchschnitt
    EG 9 wird bei größeren Kommunen auch mal angeboten, ist aber selten (bekommen meistens die Ing.`s)

    Im Ingenieurbüro habe ich im Jahr 2007 mit 2400 € angefangen, nach der Probezeit 2600 erhaten, nach zwei Jahren 2900 € bekommen, bin jetzt bei 3300 €. Jedoch werden überstunden nicht bezahlt. Die Regelarbeitszeit sind 44 h, Meistens sind es im Sommer aber ca. 50 - 55 Stunden , im Winter 45 - 50 Stunden die Woche. Ist für den Bausektor meiner Meinung nach als Techniker ein gutes Gehalt. Andere IB zahlen schlechter. Am schlechtesten Zahlen meiner Erfahrung nach kleinere Architekturbüros, am besten größere Konzerne.

    Kannst ja auch mal bei nettolohn.de oder lohnspiegel.de nachsehen was man so verdient, der Schnitt liegt dort so bei 2600 € brutto.


    Nur wenn du krank bist und was anderes machen musst, solltest du es durchziehen. Deine Gesundheit wird es dir danken, denn da gibt es nicht viel besseres :).

    Zu Alternativen kann ich die nicht viel sagen, da kenn ich mich nicht aus. Ob der HLK Techniker für dich besser ist und wie dort die Aussichten sind kann ich dir leider ebenfalls nicht sagen.


    Gruß

    Frank
     
    #2 Frank7777, 28 Jan. 2013
    Zuletzt bearbeitet: 28 Jan. 2013

Diese Seite empfehlen