Umfrage Jahresgehalt

Hallo Miteinander,

Alter = 30
Ausbildung = Technischer Systemplaner/Zeichner
Weiterbildung: Bautechniker
Tätigkeit = Arbeitsvorbereitung/ Konstruktion
Berufserfahrung = 4 Jahre Zeichner, 3 AV
Arbeitsort = Bayern
Mitarbeiterzahl = 80
Arbeitszeit = 40h
Urlaub = 28
Jahresgehalt Brutto = 47.000 EUR + Weihnachtsgeld + Urlaubsgeld (insgesamt ca. 50.000 EUR - 51.000 EUR)
 
Servus Leute,

Alter: 34
Ausbildung: Industriemechaniker
Weiterbildung: staatl. geprüfter Maschinenbautechniker, seit April 2018
Tätigkeit: Technischer Einkäufer, mittlerweile über ein halbes Jahr im Unternehmen
Branche: Sondermaschinenbau
Berufserfahrung: knapp 2 Jahre als Techniker
Ort: Bayern
Arbeitszeit: 40h
Mitarbeiter: ca. 600
Jahresgehalt: 52.000 € inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld

Meine erste Technikerstelle habe ich im Jahr 2018 angetreten, Start war hier 38.500€ Jahresgehalt. Natürlich ist das auf dem ersten Blick wenig, aber ich habe mich aus dieser Stelle perfekt auf andere Stellen in größeren Unternehmen bewerben können.

Mein Ziel ist es definitiv eine Projektleiterstelle zu besetzen, dieses habe ich seit der Anmeldung beim DAA.

Update:

Ziel Position nach fast 3 Jahren erreicht. Im April 2014 war mein Ziel beruflich klar definiert, schnellstmöglich nach dem Techniker mich in die Projektleitung hoch zu arbeiten. Im Juli 2020 war es soweit.

Ausdauer, Geduld und Ehrgeiz haben sich für mich gelohnt und zahlt sich langsam aber sicher auch aus. Bleibt am Ball und niemals aufgeben.

Alter: 35
Ausbildung: Industriemechaniker
Weiterbildung: staatl. geprüfter Maschinenbautechniker, seit April 2018
Tätigkeit: Projektleiter
Branche: Sondermaschinenbau
Berufserfahrung: knapp 3 Jahre als Techniker
Ort: Bayern
Arbeitszeit: 40h
Mitarbeiter: ca. 600
Jahresgehalt: 57.000 € inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

Alter: 40
Ausbildung: Straßenbauer 2001
Fortbildung: Bautechniker 2011
Tätigkeit: Bauleiter und Kalkulator im Straßen- und Tiefbau
Berufserfahtung: aktueller Job 4 Jahre 10 Monate
Arbeitsort: Brandenburg nordöstlich Berlin
Mitarbeiter: 55
Gehalt: 43.200 + Firmenwagen + Gewinnbeteiligung + Weihnachtsgeld
Update: 59.700 € Jahresgehalt 2020
 
Alter = 52
Ausbildung = Textilmaschinenführer
Weiterbildung: staatl. gepr. Textiltechniker
Tätigkeit = Vertrieb
Berufserfahrung = Textilmaschinenführer 2 Jahre, Vertrieb 24 Jahre
Arbeitsort = Bayern (Vertriebsgebiet Deutschland + BENELUX)
Mitarbeiterzahl = 10
Arbeitszeit = 40h (stimmt auch mit der Realität weitestgehend überein)
Urlaub = 30
Jahresgehalt = 80.000 EUR + Bonus (max 10%) incl. Firmenwagen natürlich....

Ja, was soll ich schreiben ?
Bin vor 25 Jahren nach meiner Weiterbildung durch Zufall im Vertrieb gelandet und habe gemerkt, dass mir das sehr viel Spaß macht. Wir sind bei meinem jetzigen Arbeitgeber 10 Kollegen, alle per Du, arbeiten super zusammen und vom Verdienst her passt es auch ganz gut.

Arbeitszeit ist tatsächlich um die 40 Stunden/Woche, wobei da keiner irgendwo stempelt, sondern es läuft auf Vertrauensbasis, wenn mal weniger zu tun ist, lässt man auch mal eher den Stift fallen, wenn mal viel los ist, meckert auch keiner.....

Rundum ein guter Job.....
 
Alter: 29
Ausbildung: Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik
Weiterbildung: staatl. gepr. Kunststofftechniker für Faserverbund (Abschluss Ende dieses Jahres) bei Eckert
Berufserfahrung: 2 Jahre Ausbildung + 4 Jahre Facharbeiter (Erst 2015 mit der Ausbildung begonnen)
Arbeitszeit: 38,5h pro Woche
Mitarbeiterzahl: 50
Arbeitsort: BW
Urlaub: 32 Tage (3 Schicht)
Tätigkeit: Schichtleiter Spritzerei
Jahresgehalt: ca. 37000 € (Grundgehalt) mit Schichtzulagen und Weihnachtsgeld ca. 42000 €

Nach dem Technikerabschluss bekomme ich laut Chef eine Technikerstelle. Über Gehalt wurde noch nichts gesprochen.
 
Alter: 29
Ausbildung: Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik
Weiterbildung: staatl. gepr. Kunststofftechniker für Faserverbund (Abschluss Ende dieses Jahres) bei Eckert
Berufserfahrung: 2 Jahre Ausbildung + 4 Jahre Facharbeiter (Erst 2015 mit der Ausbildung begonnen)
Arbeitszeit: 38,5h pro Woche
Mitarbeiterzahl: 50
Arbeitsort: BW
Urlaub: 32 Tage (3 Schicht)
Tätigkeit: Schichtleiter Spritzerei
Jahresgehalt: ca. 37000 € (Grundgehalt) mit Schichtzulagen und Weihnachtsgeld ca. 42000 €

Nach dem Technikerabschluss bekomme ich laut Chef eine Technikerstelle. Über Gehalt wurde noch nichts gesprochen.
Das kommt mir sehr wenig vor als Schichtleiter. Auch der Punkt, das über das Gehalt noch nicht verhandelt wurde, klingt nicht gerade positiv. Mein Tipp... Berufserfahrung mitnehmen und bei der nächst besten Gelegenheit für 20-30% mehr Gehalt das Unternehmen verlassen.
 
Alter: 22
Ausbildung: Mediengestalter Digital & Print (2018)
Weiterbildung: Staatlich geprüfter Techniker - Druck- und Medientechnik (voraussichtlich 2023)
Berufserfahrung: Geselle 3 Jahre
Tätigkeit: Vertriebsaußendienst NRW
Branche: Druck
Arbeitsort: NRW
Firmensitz Deutschland: BW
Wochenstunden: 40h Vertrauensarbeitszeit, realistisch eher 45-50h
Urlaub: 26 Tage
Mitarbeiterzahl: ca. 450
Brutto Jahresgehalt: Fixum Brutto 48.000 EUR + Provi ca. 8.000

Bin tatsächlich gesegnet mit einem hohen Einstiegsgehalt bereits nach der Ausbildung und beim Jobwechsel ebenfalls an gute Konditionen gekommen zu sein. Persönliche Perspektive nach dem Techniker ist der Betriebswirt IHK. Wenn ich in 5 Jahren mit dem Gehalt bei 70.000 ankomme bin ich schon sehr zufrieden. Wobei das bin ich jetzt schon.

Wenn ich mir das Forum hier ansehe beschleicht mich das Gefühl, dass ich mit der Fachrichtung "Druck- und Medientechnik" die Seltenheit darstelle. Aktuell auf der Suche nach einem Thema für die Projektarbeit, so richtig will mir aber nichts einfallen..
 
Alter: 23
Ausbildung: Technischer Produktdesigner - Fachrichtung Produktgestaltung und -Konstruktion
Weiterbildung: Techniker beginnt erst 09/2021, Einstieg in die Fachstufe, daher voraussichtlich 07/2022 fertig
Berufserfahrung: Als Facharbeiter seit 07/2020 (ca. 9 Monate)
Tätigkeit: Konstrukteur
Branche: Automobilbranche F&E
Arbeitsort: BW
Firmensitz Deutschland: BW
Wochenstunden: 40h Gleitzeit
Urlaub: 30 Tage
Mitarbeiterzahl: Rund 12 000 weltweit
Brutto Jahresgehalt: ca. 35 000 EUR (inkl. WG, UG, Prämien)

Ich bin gespannt, was gehaltstechnisch nach dem Techniker geht. Nach dem was ich meinen Vorgesetzten beim Plausch entlocken konnte, sind die Unterschiede in den Einstiegsgehältern der Akademiker vs. Techniker doch bemerkenswert groß.

Glücklicherweise gibt es Bolton und Co. für danach .. :-)
 
Schon enorm diese Gehaltsunterschiede. Ich habe direkt nach meiner Lehre als Elektroniker für G. und S. 2016 ein Einstiegsgehalt als Facharbeiter von ca. 38.000,00 (inkl. WG, UG, Prämien) gehabt in Bayern.
 
Frag mal meine 20 Ex-Azubi Kollegen, die kein Übernahmeangebot erhalten haben, ob das für sie ein schlimmer Gehaltsunterschied wäre.. :-)

Ich denke 2016 war eine andere Zeit. Seitdem geht es für die Automobilbranche nur noch bergab und Corona mischt da auch nochmal ordentlich mit. Klar sind auch weitere Branchen von Corona stark betroffen, aber ich denke in der Automobilbranche muss man gerade froh sein wenn man überhaupt etwas Anständiges hat.
 
Wie hast du es geschafft direkt ins zweite Jahr des Technikers eingestuft zu werden?
Ich konnte auch im 2ten Jahr einsteigen, jedoch war das eine "einmalige und willkürliche" Entscheidung der Technikerschule. Hatte sowohl Hochschulreife als auch abgeschlossene Meisterausbildung. Denke man muss nur energisch nachfragen. Hab zwei weitere Meister in meinem Kurs, die nicht nachgefragt haben und sich jetzt ärgern, dass Sie schon fertig sein könnten :D
 
Ich konnte auch im 2ten Jahr einsteigen, jedoch war das eine "einmalige und willkürliche" Entscheidung der Technikerschule. Hatte sowohl Hochschulreife als auch abgeschlossene Meisterausbildung. Denke man muss nur energisch nachfragen. Hab zwei weitere Meister in meinem Kurs, die nicht nachgefragt haben und sich jetzt ärgern, dass Sie schon fertig sein könnten :D
Theoretisch hat das nichts mit einer „einmaligen und willkürlichen“ Entscheidung zu tun, sondern ist genau so in der Technikerverordnung festgelegt worden ..
Wundert mich daher, dass das so eine unbekannte Sache zu sein scheint.

Bei Interesse kann man ja ein OT Beitrag im Forum machen :-)
 
Da ich ab dem 1.05. nach jetzt abgeschlossener Technikerprüfung meine neue Stelle anfange, hier auch mal meine Daten zum Einstieg:
Alter = 30
Ausbildung = Anlagenmechaniker SHK
Tätigkeit = ab 1.05. Techniker HLK im Planungsbüro mit Außen- und Innendienst
Berufserfahrung = 3,5 Jahre als selbständiger Monteur
Bundesland = Hessen/Region Kassel
Mitarbeiterzahl = 4
Jahresgehalt = Brutto 48.750€ inkl. 13. Monatsgehalt, Erfolgsbeteiligung bei Projektleitung
Arbeitsstunden = 38-40h

Mit rund 33k Jahresgehalt als Geselle vorher im 2-Mann-Betrieb (ländliche Region) bin ich über den Gehaltssprung sehr zufrieden.
 
Puh, ein Planungsbüro mit 4 Mann? Ohne das Projektportfolio zu kennen - hört sich 50h+/Woche an.
Das Gehalt finde ich sehr hoch für den Start, da werden die Erwartungen auch entsprechend sein.
 
Ja, man kann sich fast sicher sein, dass das Telefon da auch abends gerne mal klingelt und man am Wochenende am Computer sitzt, weil irgendwas Montag um 9h abgegeben/präsentiert werden muss...
 
Top