Übungsaufgabe zum Fräsen!!!

Guten Abend,

wie haben vor kurzem in der Schule mit dem Thema Fräsen begonnen.
Unser Lehrer hat uns eine Übungsaufgabe gestellt, bei der mir meiner Meinung nach Angaben fehlen.
Ich muss dazu sagen das ich nicht vom Fach bin und eventuell einfach etwas übersehe.

Bestimmen Sie die einzustellenden Technologiewerte ([tex]f_{z},v_{f},n,a,v_{c} [/tex]) für die schruppende Bearbeitung eines Werkstücks aus EN-GJL- 150 mit
einem Fräser DIN 884 - 80 x 100 N - HSS.

Ich habe mir erst einmal die Daten zum Werkstück heraus gesucht:
[tex]R_{mN} = 150N/mm^{2} [/tex] E = 78 - 103 KN/mm²

Zum Fräser:
Walzenfräser [tex]d_1= 80mm[/tex], b=100mm, Werkzeuganwendungsgruppe N normale Werkstoffe

Verfahren:
Schruppen also [tex]f_{z} [/tex]= 0,1mm . . .0,3mm

Und nun ist meine Problem, das ich nicht weiß wie ich hier beginnen soll.
Wenn ich mit der Drehzahl anfangen will, fehlt mir dei Schnittgeschwindigkeit, will ich die Vorschubgeschwindigkeit haben, fehlt mir die Drehzahl und so weiter.

Hoffe das mir jemand helfen kann.
Vielen Dank im voraus.
 
AW: Übungsaufgabe zum Fräsen!!!

Schade, habe gedacht das mir hier jemand helfen kann....
 
G

Gabberfan84

Gast
AW: Übungsaufgabe zum Fräsen!!!

ich hab mal in diesem Buch nachgeschaut

http://www.amazon.de/Tabellenbuch-Metall-Formelsammlung-Ulrich-Fischer/dp/3808517239

vllt solltest es dir zulegen ;)

und da steht folgendes

Gusseisen:

Fräser unbeschichtet = 17 m/min

Fräser beschichtet (Tic, TicN) = 17 m/min

Vorschub je Zahn = 0,06 ... 0,13

Man kann aber auch einfach beim Werkzeug Hersteller nachfragen wegen den Fertigungsdaten

p.s DIN 884 - 80 x 100 N die heisst = 80 mm Höhe und die 100mm Breite?

ich würde dann auf folgendes kommen:

n = 17 m/min* 1000/3,14 * 80 = 54 u/min

vf = fz * z * n = 0,13 mm * 8 * 54 u/min = 56,16 mm/ min

z = 8 - hab mal gegoogelt weil ich nicht weiss wieviel Schneiden der Fräser mal, hoffe es stimmt
 
AW: Übungsaufgabe zum Fräsen!!!

Vc Schnittgeschwindigkeit laut Europa TB 17m/mm =17000mm/min
D= 80mm, fz nach EuroTB d<40mm = Stahlguss 0,04-0,16 mittelwert 0,1mm
angenommer der Fräser hat 8 Zähne dann z =8
Spanndicke h= 0,9*fz=0,09mm
n=Vc/pie*D
n=17000N/mm /3,14*80mm
n= 67 U/min

Vf=fz*z*n
Vf=0,1mm*8*67U/min
Vf= 53,6mm/min

A ( Spanungsquerschnitt kann ich so nicht errechnen weil die man die zubearbeiten Werkstück geometrie braucht) glaube ich. Oder du definierst halt wieviele Schneiden im Eingriff sind und wie deine Schnittiefe ist.
 
Top