Übertragungsfunktion

Hallo zusammen,

vielleicht könnte mir jemand bei der angehängten Aufgabe behilflich sein.
Teilaufgaben a), b), c) sind soweit klar.
Allerdings komme ich bei d) und e) nicht weiter.

Vielen Dank schonmal
Bitte beachte ein paar Regeln beim Erstellen deines Beitrages:
  • Es dürfen keine Anhänge hochgeladen werden, die fremdes Urheberrecht verletzen.
    Im Prinzip trifft dies auf alles zu, was du nicht selbst erstellt hast.
  • Es gelten unsere Nutzungsbedingungen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
ue = 1V*sin(wt)
ua = 1V*sin(wt-pi/4)

a)
delta_phi = -pi/4 -0
delta_phi = -pi/4 = -45°

w*T = 2*pi
T = 2*pi/w
T = 2*pi/(20*10^3/s)
T = pi*10^(-4)s
delta_t =( -45°/360°)*pi*10^(-4)s
delta_t = -39,27*10^(-6)s
delta_t = --39,27us

b)
w*T = 2*pi
T = 2*pi/w
T = 2*pi/(20*10^3/s)
T = pi*10^(-4)s
T = 0,31416ms

f = w/(2*pi)
f = 3,1831kHz

c)
uaeff = |ua|/sqrt(2)
uaeff = 1V/sqrt(2)
uaeff = 0,7071V

d)

u^e = 1V*Im(e^(j*(w*t)))

u^a = 1V*Im(e^(j*(w*t)-pi/4))

Im = Imaginärteil
Re = Realteil
Hätten man cos(wt), dann hätte ich Re(alteil) statt Im(aginärteil) genommen.

Schau mal nach ob ihr bei ähnlichen Aufgaben das so gemacht habt. Ich war nicht in euen Vorlesung und habe auch nicht eure Lernmaterialen.

e)
Ue = 1V/sqrt(2) *e^(j0)
Ua = 1V/sqrt(2) *e^(j*(-pi/4))

Ua/Ue = ( 1V/sqrt(2) *e^(j*(-pi/4)) ) / ( 1V/sqrt(2) *e^(j*0) )
Ua/Ue = e^(-j*pi/4-0)
Ua/Ue = e^(-j*pi/4)
Ua/Ue = e^(-j*45°)
 
Top