U Pofil bohrung

Hallo miteinander,
mache momentan einen Konstruktionsentwurf und habe eine spezielle Frage zu Bohrungen in einem U profil -Stahl. Dem guten alten Rolof Matek entnehme ich zb das bei einem 50er U Profil maximal eine 11er Bohrung seitlich angebracht werden kann. Nun ist mein Bauteil mit einem Biegemoment belastet, ich würde also das Widerstandsmoment brauchen, welches ich eigentlich der Tabelle entnehmen kann.
Meine Frage ist, ob ich das Widerstandsmoment trotz der Bohrung einfach aus der Tabelle übernehmen kann, oder ob ich es für den schwächsten Punkt nochmals neu berechnen muss.

Schonmal Danke ; )
 
AW: U Pofil bohrung

Hallo

da sich das axiale Flächenmoment 2. Grades ändert, verändert sich damit ja auch das Widerstandsmoment.
Ich würde den gefährdeten Querschnitt mit dem Steiner´schen Verschiebesatz nachprüfen, um ganz sicher zu sein.
Ist zwar etwas Arbeit, aber dann bist du auf der sicheren Seite.

Gruß

Axl68
 
Top