Trei- Schein

Moin Leute,

ich bin ausgebildeter Elektriker für Energie- und Gebäudetechniken, seit 5 Jahren staatlich geprüfter Techniker für Energie- und Prozessautomatisierungstechnik und schließe gerade meinen technischen Betriebswirt ab. Ich würde mich jetzt gerne selbstständig machen und habe bei meiner Recherche erfahren, dass man für die Eintragung in das Installateurverzeichnis noch den "Trei- Schein" benötigt. Gibt es hier zufällig noch andere staatlich geprüfte Energietechniker, die den Trei- Schein gemacht haben? Ich persönlich finde es eine riesige Frechheit, dass man den noch zusätlich machen muss, denn laut Internet kostet der auch nochmal locker 2000 bis 3000 Euro und im Meister ist der mit enthalten.. Naja, jedenfalls beschäftigen mich folgende Fragen, die ihr mir vielleicht beantworten könnt:

- Was genau wird in der Trei- Prüfung abgefragt? Gibt es evt. eine Auflistung und ein IHK- Lehrbuch dafür, oder reicht der Stoff aus der Technikerschule (VDE, Antriebs- u Energietechnik)?

- Ist der Vorbereitungslehrgang für bereits bestandene Energietechniker mit Berufserfahrung zwingend notwendig oder kann man ihn ggf. so bestehen, z.B mit Eigenstudium? (Klar ist das die falsche Angehensweisen, aber wenn man bereits so viel Geld in seine Fortbildungen gesteckt hat, versucht man natürlich nicht nochmal 3000 € ausgeben zu müssen).

-Falls der Vorbereitungslehrgang zwingen erforderlich ist, kann mir ggf. jemand einen guten Anbieter empfehlen (gerne auch onine)?

-Gibt es weitere Punkte die ich für die Trei- Prüfung erfüllen muss? Bereits angemeldetes Gewerbe o.Ä?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
 
Da steht ganz klar ein ODER! Also erfüllst du mit dem jetzigen Ausbildungsstand die Bedingungen. Erkundige dich am besten vor Ort bei der ansässigen HWK und beim zuständigen EVU.
 

Anhänge

  • 5AB1FF28-7438-4E04-BF46-609847DFDADE.png
    5AB1FF28-7438-4E04-BF46-609847DFDADE.png
    361,5 KB · Aufrufe: 18
Top