Transistor/Basispannungsteiler

Dieses Thema im Forum "Elektrotechnik" wurde erstellt von mgsnake, 13 Apr. 2007.

  1. hallo...
    ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich übe gerade für mein Abi und komme bei dieser Aufgabe nicht weiter.

    Aufgabe
    Bei einem Casettendeck wird die Basisvorspannung des sich in der Stummschaltung befindenden Transistors mit hilfe eines Spannungsteilers erzeugt. Der Widerstand RB1 ist mit 68k angegeben. Der durch ihn fließende Strom(I1) lässt sich mit 0,24mA ermitteln. Das netzteil liefert eine Betriebspannung von 17V(UB) . Der Querstromfaktor m beträgt 5.
    a)Berechnen sie IB
    b)Berechnen sie RB2


    wäre echt sehr dankbar wenn jemand das gelöst kriegt

    lg
     
  2. AW: Transistor/Basispannungsteiler

    Hallo!

    Du musst zuerst die Spannungen deines Basisspannungteiler berechnen. Das sollte mit den gegebenen Werten kein Problem sein.

    Der Querstromfaktor besagt, dass der Querstron (der Strom durch RB2) fünf mal höher sein soll als IB.

    I_{Q}=5*I_{B}  oder I_{Q} = m * I_{B}

    Der Strom I1 ist die Summe aus IB und IQ.

    I_{1}=I_{Q}  +I_{B}=m * I_{B} + I_{B} =I_{B}(m+1)

    So, ich hoffe das reicht als Denkanstoß!
     
  3. AW: Transistor/Basispannungsteiler

    danke schön;) jetzt hab ich die aufgabe gelöst
     
  4. AW: Transistor/Basispannungsteiler

    da I1=Ib(m+1) ist
    -->0,24mA/6 = IB
    IB = 40uA

    IQ = m*IB
    = 5*40uA
    = 2*10^-4

    RB2= (UB-URB1)/IQ
    = 3,4kOhm
     
Schlagworte:

Diese Seite empfehlen