Transaktionsanalyse

Dieses Thema im Forum "BWL/WSK" wurde erstellt von Suppenhuhn, 8 Aug. 2007.

  1. Hallo,

    ich habe anscheinend ein Problem die Transaktionsanalyse bei einem Konflikt richtig anzuwenden. In der Musterklausur ist hierfür auch eine Aufgabe vorhanden. Hier wird ein offenes Streitgespräch (reiner Beziehungskonflikt) beschrieben und anschliessend gefragt, ob hierfür eine TA anzuwenden ist.
    Die Antwort lautet: Nein..... mit der Begründung, dass sich bei der TA immer nur ein Moment unserer Persönlichkeit meldet.

    Also ich kann diese Begründung nicht wirklich nachvollziehen. Kann mir hierbei jemand Hilfestellung geben?

    Prinzipiell stellt sich nun auch die Frage:
    Wann ist eine Transaktionsanalyse anwendbar und wann nicht ?
     
  2. AW: Transaktionsanalyse

    Hallo Suppenhuhn!
    Ich habe es so verstanden, dass man die Transaktionsanalyse anwenden kann, wenn die Beteiligten in eine, oder wechselnd, der 3 Rollen fallen und nach dem Schema kommuniziert wird.
    Ich werde aber in der Prüfungsvorbereitung zu MIfü noch mal nachfragen.

    netti
     

Diese Seite empfehlen