TKler sucht richtige Weiterbildung

Hallo zusammen,

habe 2007 meine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker bei der Telekom abgeschlossen. Kurz nach meiner leere bin ich dann zur lokalen Konkurenz gewechselt. Dort war ich erst als Systemtechniker für Voice angestellt falls man sich drunter nichts Vorstellen kann: Wartung der EWSD, Anschaltung von Neukunden, Störungseingrenzung und behebung etc... Seit heuer sitz ich nun im Second-Level-Support und mache im Moment ähnliches: Anschaltung von Neukunden, Änderungen, bearbeitung von Kundenstörungen hauptsächlich im Bereich von S2M (2mbit PMX-Anschlüssen) und Fttx - Anschlüssen. In naher Zukunft kommt noch die Entstörung von SDSL-Anschlüssen etc...

So jetzt das Hauptproblem ich möchte mich so weiterbilden das es was bringt:

erst Dachte ich mir Technischer Fachwirt ist mir aber glaub zu kaufmännisch und da ja IT-Fachkräfte gesucht werden ist ein Techniker glaube ich besser...

So und da gibt es das Ideale für mich Techniker Fachrichtung Elektrotechnik Schwerpunkt Informations und Kommunkationstechnik.
Leider habe ich bis jetzt nirgendwo was vernünftiges gefunden wo man den schön machen kann.

Was mir sehr gut gefällt ist das Angebot der DAA mit dem Samstagsunterricht leider kommt hier nur der Techniker Fachrichtung Elektrotechnik mit Schwerpunkt Datenverarbeitung für mich in Frage.

Wo kann ich den Techniker mit informations und Kommunikationstechnik machen? Am besten wie bei der DAA oder gar bei der DAA??? Das ganze am besten noch in Augsburg? Hat jemand erfahrung mit dem Techniker mit Informations und Kommunikationstechnik???

Ist der Techniker mit Schwerpunkt DV auch was für mich oder hat der nur sehr geringen Anteil an Nachrichtentechnik???

MFG und danke für die Antworten
 
Top